vergrößernverkleinern
Portland Trail Blazers v Cleveland Cavaliers
Portland Trail Blazers v Cleveland Cavaliers © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

NBA-Star Isaiah Thomas teilt kräftig gegen seinen Ex-Arbeitgeber Cleveland Cavaliers aus. Er kann LeBron James verstehen. Kurz darauf entschuldigt er sich.

Da ist jemand aber nicht gut auf seinen Ex-Arbeitgeber zu sprechen: NBA-Star Isaiah Thomas hat bei Instagram kräftig gegen die Cleveland Cavaliers ausgeteilt.

In einem Live-Video sprach der Point Guard der Denver Nuggets unter anderem über die Städte, in denen er bereits spielte.

Als er bei Cleveland ankam, sagte Thomas: "Cleveland war ein Drecksloch. Kein Wunder, dass LeBron (James, Anm. d. Red.) abgehauen ist - schon wieder."

Anzeige

Thomas entschuldigt sich für Worte

Die Reaktionen auf das Video veranlassten Thomas aber dazu, kurz darauf eine Entschuldigung bei Twitter zu posten und sich für seine Worte über Cleveland zu entschuldigen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Kurz darauf stellte der 29-Jährige sogar ein weiteres Video online. In diesem sprach er darüber, dass es in Cleveland eigentlich sogar ganz cool war. Lediglich die Situation "war nicht die Beste".

Thomas war vor der vergangenen Saison nach einer erfolgreichen Zeit bei den Boston Celtics zu den Cavaliers für Superstar Kyrie Irving getradet worden.

Da Thomas sich von einer Hüftverletzung erholte, konnte er jedoch erst im Januar erstmals für die Cavs spielen. Thomas fand sich in dem Team von James nie zurecht und wurde deshalb bereits im Februar zu den Los AngelesLakers getradet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image