vergrößernverkleinern
Minnesota Timberwolves v Dallas Mavericks
Luka Doncic musste mit den Dallas Mavericks eine bittere Niederlage einstecken © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Dallas Mavericks kassieren eine bittere Niederlage gegen die Atlanta Hawks. Dabei führen sie früh mit 26 Punkten. Das Duell der Rookies gewinnt Luka Doncic.

So wird das auch in dieser Saison nichts mit den NBA-Playoffs für die Dallas Mavericks: Ohne den weiterhin verletzten Dirk Nowitzki haben die Mavs eine überraschende Niederlage gegen die Atlanta Hawks einstecken müssen.

Die Mavericks unterlagen den Hawks, die von vielen Experten in dieser Saison als Anwärter auf das Team mit den wenigsten Saisonsiegen gelten, mit 104:111.

Was die Niederlage besonders blamabel macht: Dallas lag zwischenzeitlich bereits mit 26 Punkten vorne. Mitten im zweiten Viertel lagen die Mavs mit 51:25 in Führung, ehe das Team komplett den Faden verlor.

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Trikots kaufen - hier geht es zum Shop

Doncic gewinnt Duell der Super-Rookies

Das Spiel war auch so etwas wie das Duell der beiden Rookies: Auf Seiten der Mavericks, Luka Doncic, und Trae Young für Atlanta.

Zusätzliche Brisanz bekam das Ganze dadurch, dass die Hawks Doncic an 3 ausgewählt hatten, um ihn dann per Trade zu den Mavs zu schicken. Dafür erhielten sie Young, was viele für einen schlechten Tausch hielten.

Zumindest im Duell der Rookies konnten die Mavs einen kleinen Punktsieg laden, da Doncic mit 21 Punkten und neun Rebounds eine starke Leistung zeigte. Allerdings glänzte er vor allem in der ersten Hälfte.

Young hatte dagegen über lange Strecken der Partie große Probleme und traf kaum einen Wurf. Dank eines starken letzten vierten Viertels standen am Ende dennoch 17 Punkte und fünf Assists auf Youngs Konto - und das, obwohl er nur drei seiner zwölf Versuche aus dem Feld traf.

Young interessierte der Vergleich mit Doncic laut eigener Aussage aber sowieso nicht: "Einige Leute werden sagen, dass es ihn besser als mich macht, weil er mehr Punkte erzielt hat. Am Ende des Tages bin ich nur froh, dass mein Team gewonnen hat. Das ist die Hauptsache für mich."

ANZEIGE: Die NBA LIVE bei DAZN - JETZT Gratismonat sichern

Bazemore und Prince glänzen für Hawks

Mehr Punkte als Young erzielten für die Hawks Kent Bazemore und Taurean Prince, die 32 bzw. 24 Punkte zum Erfolg beisteuerten. 

Bester Werfer bei den Mavericks war auch nicht Doncic, sondern Wes Matthews mit 24 Punkten. Allerdings brauchte er dafür 21 Versuche aus dem Feld. DeAndre Jordan verbuchte mit elf Punkten und 16 Rebounds fast schon standesgemäß ein weiteres Double-Double.

Für die Mavericks war es bereits die zehnte Niederlage in Folge gegen die Hawks. Ihren letzten Sieg feierten sie vor knapp fünf Jahren, am 30. Oktober 2013.

Beide Teams haben nach vier Spielen zwei Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image