vergrößernverkleinern
NBA-Preseason: Dennis Schröder gibt Debüt für OKC gegen Detroit Pistons
Dennis Schröder (l.) gab sein Preseason-Debüt für OKC gegen die Detroit Pistons © dpa Picture Alliance
teilenE-MailKommentare

NBA-Star Dennis Schröder zeigt beim Debüt für Oklahoma City Thunder eine gute Leistung. Nur bei einer Sache hapert es. Trotzdem unterliegt OKC den Detroit Pistons.

Dennis Schröder hat bei seinem Debüt für Oklahoma City Thunder in der NBA-Preseason eine knappe Niederlage hinnehmen müssen.

Der deutsche Spielmacher unterlag mit OKC den Detroit Pistons knapp mit 91:97.

Schröder war dabei mit 21 Punkten bester Werfer auf Seiten Oklahomas und steuerte zudem neun Assists und fünf Rebounds bei. Seine Wurfquote fiel mit 5 von 16 aus dem Feld allerdings eher mäßig aus.

Zumindest von der Freiwurflinie zeigte sich Schröder aber enorm treffsicher und verwandelte alle seine neun Versuche.

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Trikots kaufen - hier geht es zum Shop

Drummond bei Detroit nicht zu stoppen

Dass es nicht für einen Sieg von OKC reichte, lag vor allem an Detroits Center Andre Drummond, der mit 31 Punkten und 16 Rebounds der Partie seinen Stempel aufdrückte.

Während die Pistons auf Superstar Blake Griffin verzichteten, fehlten bei Oklahoma mit Russell Westbrook und Paul George gleich beide Superstars des Teams.

Bei George waren es persönliche Gründe, Spielmacher Westbrook ist nach seiner Knie-Operation weiterhin noch nicht einsatzfähig und droht den Saisonauftakt zu verpassen.

ANZEIGE: Die NBA ab 16. Oktober LIVE bei DAZN - JETZT Gratismonat sichern

Für Schröder ist dies die ideale Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen, da seine Rolle nach der Westbrook-Rückkehr sicher deutlich kleiner ausfallen wird.

In der Nacht zum 17. Oktober startet die NBA in die Regular Season.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image