vergrößernverkleinern
Die Dallas Mavericks sehen sich schweren Vorwürfen ausgesetzt
Die Dallas Mavericks sehen sich schweren Vorwürfen ausgesetzt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Diskussion um sexuelle Belästigung bei den Dallas Mavericks erhält neue Nahrung. Ein Fotograf der Mavs soll sich zwei Frauen angenähert haben.

Die Dallas Mavericks aus der NBA sehen sich auf ihrer China-Reise neuen Belästigungsvorwürfen ausgesetzt. In einem Bericht der Tageszeitung Dallas Morning News haben zwei Frauen behauptet, dass der Teamfotograf der Mavericks am Arbeitsplatz anzügliche Kommentare von sich gegeben und sich weiblichen Angestellten angenähert habe.

Zuletzt hatte eine unabhängige Kommission der NBA nach einer siebenmonatigen Untersuchung die Vorwürfe von Fällen der sexuellen Belästigung bei der Franchise von Superstar Dirk Nowitzki bestätigt und einen 43-seitigen Bericht veröffentlicht. Darin wurde der Fotograf aber nicht erwähnt.

NBA-Boss Adam Silver gab am Freitag in Shanghai bekannt, dass sich die Liga mit der neuen Sachlage beschäftige. Die Mavericks haben den Fotograf laut Medienberichten bereits am Donnerstag aus China zurück in die USA geschickt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image