48-Punkte-Show! Hier zerlegt ein Jungstar die Celtics
teilenE-MailKommentare

Die Denver Nuggets setzen ihre Siegesserie fort. Angeführt von einem überragenden Jamal Murray fahren sie gegen die Boston Celtics den nächsten Sieg ein.

Was für ein Auftritt von Jamal Murray: Der Point Guard schießt die Denver Nuggets quasi im Alleingang zum Sieg.

In der NBA haben sich die Nuggets gegen die Boston Celtics mit 115:107 durchgesetzt. Murray hat dabei eine Wahnsinns-Gala hingelegt. Der Kanadier war mit 48 Punkten der mit Abstand beste Werfer der Partie. Außerdem steuerte Murray fünf Rebounds und vier Assists zum Heimerfolg seiner Franchise bei. Bei den Gästen überzeugte erneut Kyrie Irving mit 31 Punkten.

Der deutsche Daniel Theis konnte aufgrund einer Verletzung am Fuß nicht für die Celtics auflaufen.

ANZEIGE: Die NBA LIVE bei DAZN - JETZT Gratismonat sichern

Nuggets führen Tabelle an

Für die Celtics setzte es die zweite Niederlage in Folge. Das Team aus Boston fand zwar den besseren Start in die Partie und beendete das erste Viertel mit einem 15-Punkte-Vorsprung. Im zweiten Viertel drehten die Nuggets aber so richtig auf und übernahmen die Führung, die sie bis zum Ende nicht mehr aus der Hand gaben.

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

Für das Team aus Denver war es der neunte Sieg im zehnten Spiel. Damit setzen sich die Nuggets an die Tabellenspitze der Western Conference, gefolgt von den Golden State Warriors.

Warriors siegen gegen Grizzlies

Der Meister selbst fuhr gegen die Memphis Grizzlies einen ungefährdeten 117:101-Sieg ein. Während sich die Partie bis zur Halbzeitpause ausgeglichen gestaltete, startete die Franchise danach so richtig durch und nahm den Gästen das dritte Viertel mit 34:15 ab. Trotz schwacher Schlussphase reichte es zum achten Sieg in Folge.

Bester Werfer der Warriors war Klay Thompson mit 27 Punkten, gefolgt von seinem Kollegen Kevin Durant mit 22 Zählern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image