vergrößernverkleinern
NBA: Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki unterliegen Indiana Pacers
Dirk Nowitzki spielt seine gesamte NBA-Karriere bei den Dallas Mavericks © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks unterliegen den Indiana Pacers. Doch der Deutsche wird dennoch gefeiert. Rookie Luka Doncic fliegt aus dem Spiel.

Dirk Nowitzki ist in seinem 15. Saisonspiel für die Dallas Mavericks in der NBA zum vierten Mal ohne Punkte geblieben.

Der 40-Jährige kam bei der 99:111-Niederlage bei den Indianer Pacers knapp zehn Minuten zum Einsatz, verbuchte dabei aber nur einen Rebound und einen Block. Doch die Pacers-Fans gaben ihm einen Abschied, den er wohl nie vergessen wird.

Als Nowitzki in der ersten Hälfte erstmals das Parkett betrat, feierte ihn die gesamte Halle. Im Schlussabschnitt forderten die Pacers-Fans mit lautstarken Sprechchören einen Einsatz des Würzburgers.

Anzeige

Gegner hätte Nowitzki Korb gegönnt

Pacers-Center Myles Turner war von der Stimmung für die NBA-Legende begeistert: "Es hat großen Spaß gemacht, zu sehen wie viel Respekt und Anerkennung er in der Liga genießt. In der letzten Minute des Spiels wollte ich, dass er einen Korb macht." Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Nowitzki am Saisonende seine Laufbahn beenden.

Mavs-Rookie Luka Doncic (acht Punkte) blieb beim Spitzenteam der Eastern Conference weit unter seinen Möglichkeiten. Allerdings wurde der Slowene von den Pacers in die Mangel genommen und knallhart verteidigt. 

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

Doch auch mental erlebte der Teenager einen schwierigen Abend. Denn drei Minuten vor Ende des dritten Viertels kassierte er sein zweites technisches Foul, nachdem er den Ball wegkickte und musste die Partie vorzeitig verlassen. 

Doncic verpasst Jordan-Rekord

Nach der Partie zeigte sich Doncic enttäuscht: "Es war sicherlich eines der schlechtesten Spiele, die ich in dieser Saison gemacht habe, also war ich frustriert." Er habe nicht gewusst, dass er für das Wegschießen des Balles ein Spielausschluss bekomme, "weil es in Europa andere Regeln gibt", so Doncic weiter.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben

Durch seine acht Punkte verpasste er die Einstellung der Bestmarke von Tim Duncan aus dem Februar 1998, der in sechs Spielen in Folge 25 Punkte auflegte. Auch die Bestmarke von Michael Jordan aus dessen Rookie-Saison 1984/1985, der bis dato als einziger 25 Punkte, fünf Rebounds und fünf Assists in fünf aufeinanderfolgenden Spielen auflegte, verpasste Doncic.

Für die Mavericks war es die dritte Niederlage nacheinander, sie verlieren die Playoff-Plätze damit weiter aus den Augen und rangieren auf Rang 13 im Westen. Die Pacers liegen im Osten auf Rang drei.

Theis punktet bei Celtics-Sieg

Derweil haben die Boston Celtics die Atlanta Hawks mit 113:105 geschlagen.

Nationalspieler Daniel Theis kam auf fünf Punkte für die Celtics bei denen Kyrie Irving mit 32 Punkten der beste Werfer war. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image