vergrößernverkleinern
NBA: Dallas Mavericks mit Nowitzki erleben Debakel bei Brooklyn Nets
NBA: Dallas Mavericks mit Nowitzki erleben Debakel bei Brooklyn Nets © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Dallas Mavericks erleben bei den Brooklyn Nets ein Spiel zum Vergessen. Dirk Nowitzki wird zwar erneut gefeiert, lässt aber zahlreiche Wurfchancen liegen.

Desaströser Abend für die Dallas Mavericks.

Bei den Brooklyn Nets unterlagen Dirk Nowitzki und Co. mit 88:127 - für die Nets war es der höchste Sieg in Brooklyn seit dem Umzug aus New Jersey im Jahr 2012.(Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

"Es war hässlich von Anfang bis Ende. Wenn du jedes Viertel in einem NBA-Spiel verlierst, hast du offensichtlich nicht das getan, was nötig ist. Es war ein sehr enttäuschender Abend", erklärte Mavs-Coach Rick Carlisle nach der Partie. Zuletzt hatte Dallas bereits mit 81:111 gegen die Memphis Grizzlies verloren.

Anzeige

Nowitzki vergibt erste neun Würfe

Für Dallas war Dwight Powell mit 20 Punkten der beste Werfer. Rookie Luka Doncic kam auf 16 Zähler. Einen Abend zum Vergessen erlebte Nowitzki, der erneut in der Starting Five stand. Er nahm 13 Würfe, verpasste aber die ersten neun Versuche, bevor er scorte. Am Ende kam der 40-Jährige auf vier Zähler. Von der Dreier-Linie konnte der Würzburger keinen seiner sieben Wurfversuche verwandeln und stand damit symptomatisch für sein Team.

Meistgelesene Artikel

Zwar nahmen die Texaner 45 Versuche von jenseits der Drei-Punkte-Line, konnten aber lediglich zwölf davon durch die Reuse bringen. Am Ende stand eine schwache Quote von 26,7 Prozent zu Buche. 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die Hausherren konnten dagegen 41 Prozent ihrer Dreier-Versuche im Korb unterbringen und hatten in DeMarre Carroll, der auf 22 Zähler kam, ihren besten Punktesammler.

Nets gewinnen jedes Viertel

Bereits nach dem ersten Viertel lagen die Nets mit zehn Zählern in Front und entschieden auch die verbliebenen drei Viertel zu ihren Gunsten. So fokussierten sich die Nets-Fans schnell auf Nowitzki, denn dieser sollte bei seinem womöglich letzten Auftritt bei den Nets auch noch aufs Scoreboard kommen. 

Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE

So wurde der Name des Würzburgers von den Nets-Fans gerufen und jeder Mavs-Spieler der es wagte zu werfen, statt zu Nowitzki zu passen, wurde ausgebuht. Doch schließlich konnte sich der Deutsche doch noch auf dem Scoreboard eintragen, was von den heimischen Fans frenetisch gefeiert wurde.

"Das genieße ich wirklich", sagte der Routinier zu den Reaktionen, "aber das Gewinnen gefällt mir noch etwas besser."

Spätestens jetzt richten sich die Augen von Dallas aber in Richtung NBA-Draft, denn der Rückstand auf einen Playoff-Rang beträgt bereits neun Siege. Die Nets sind im Osten dagegen voll dabei und rangieren aktuell auf Rang sechs.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image