vergrößernverkleinern
Dennis Schröder
Dennis Schröder erzielte bei der Niederlage seiner Oklahoma City Thunder bei den Memphis Grizzlies 25 Punkte © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Oklahoma City Thunder geraten im Playoff-Rennen der NBA weiter ins Hintertreffen. Schröder & Co. verlieren auch in Memphis, trotz guter Leistung des Deutschen.

Trotz eines gut aufgelegten Dennis Schröder verloren seine Oklahoma City Thunder erneut. Bei den Memphis Grizzlies mussten sich Schröder & Co. mit 103:115 geschlagen geben.

Meistgelesene Artikel

Für die Thunder war es bereits die fünfte Niederlage in den vergangenen sechs Partien. Zuletzt hatte das Team um Superstar Russel Westbrook mit einem Sieg bei den Toronto Raptors im Playoff-Race der Western Conference wieder in die Spur gefunden. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) 

Schröder: "War unser Fehler"

"Sie haben stark gespielt, dennoch war es unser Fehler", resümierte Schröder nach der erneuten Niederlage.

Anzeige

"Das Team hat zu Hause Houston geschlagen, es hat Utah geschlagen und Portland. Und nun auch uns", sagte Thunder-Cpach Billy Donovan. "Sie haben es verdient." 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Georges 30 Punkte zu wenig für OKC

Bester Werfer bei OKC war Paul George mit 30 Punkten. Der Small Forward kam zudem auf 12 Rebounds. Ihm folgte Schröder, der von der Bank kam, mit 25 Punkten. Dabei traf er 9 seiner 14 Versuche aus dem Feld. Westbrook kam auf 16 Zähler, traf nur 6 seiner 20 Feldversuche. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan)

Bei den Grizzlies war Bruno Caboclo mit seinem Career-High von 24 Punkten bester Werfer, ihm gelangen dazu noch 11 Rebounds.

Thunder rennen Fehlstart hinterher

Die Thunder erwischten einen schwachen Start. Mit 0:9 starteten sie in die Partie. Diesem Rückstand liefen sie das gesamte erste Viertel hinterher. Erst Mitte des zweiten Abschnitts konnte OKC die Partie kurzzeitig drehen. Doch dieses Erfolgserlebnis hielt nur wenige Minuten, bevor die Grizzlies wieder davonzogen. Schröder kam auf Seiten der Thunder auf 37 Minuten Spielzeit.

Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE

Durch die erneute Niederlage geraten die Thunder im Playoff-Race immer mehr unter Druck. Schröder & Co. belegen aktuell nur noch Rang acht und damit den letzten Platz, der zur Teilnahme an der Postseason berechtigt. Die Grizzlies sind 13. ohne Chance auf die Playoffs.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image