vergrößernverkleinern
NBA: Moritz Wagner mit Rekord für Lakers gegen Boston Celtics
NBA: Moritz Wagner mit Rekord für Lakers gegen Boston Celtics © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Moritz Wagner darf sich bei den Los Angeles Lakers erstmals von Beginn an beweisen und überzeugt auf ganzer Linie. Trotzdem setzt es im Prestigeduell eine Pleite.

In seinem ersten NBA-Spiel in der Starting Five hat Rookie Moritz Wagner trotz einer persönlichen Bestmarke mit den Los Angeles Lakers eine weitere Niederlage kassiert.

Der 21 Jahre alte Berliner stand gegen die Boston Celtics in der Anfangsformation an der Seite von Superstar LeBron James und kam als zweitbester Schütze in 34 Minuten auf 22 Punkte und 6 Rebounds. Zuvor lag Wagners Punkteschnitt bei 3,4 Punkten pro Partie.(Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Meistgelesene Artikel

Freuen konnte sich Moe Wagner über seine Leistung bei der 107:120-Niederlage gegen den Rekordmeister aus Massachusetts dennoch nicht. "Unter keinen Umständen macht es Spaß zu verlieren", sagte der einstige College-Star, "ich habe Luke Walton (Trainer der Lakers, d.Red.) nach dem Spiel gesagt, dass es weh tut, so zu kämpfen und am Ende doch zu verlieren."

Anzeige

Wagner legte sieben von 13 Versuchen in den Korb, machte einen von fünf Dreiern und verwandelte alle sieben Freiwürfe. "So macht man das als weißer Europäer, schön Freiwürfe reinmachen. Dann ist alles ein bisschen leichter", sagte Wagner, der beim Essen von Trainer Luke Walton über seinen Starteinsatz informiert worden war.

Wagner spricht über schweren Start in NBA

Auch über seinen schweren Start in die NBA sprach der gebürtige Berliner. "Am Anfang der Saison habe ich meinem Körper nach meiner Fuß-Verletzung nicht vertraut. Jetzt kann ich mich so bewegen, wie ich möchte." Erst an Neujahr habe er sich wieder vollkommen fit gefühlt. 

Anschließend sprach der Deutsche über die Unterschiede zwischen dem College und der NBA: "Es gibt sehr große Unterschiede. Die NBA ist sehr viel schneller, als das was ich gewohnt bin."

James gelingt Triple-Double

James erzielte in weniger als 28 Minuten mit 30 Punkten, 10 Rebounds und 12 Assists erneut ein Triple-Double, das 80. seiner Karriere. Dem 15-maligen Allstar droht mehr denn je das Aus für die Playoffs. Die Lakers liegen nach der fünften Niederlage in Serie bereits sieben Siege hinter dem achten und letzten Platz zurück.

Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE

"Ich fühle mit ihm", sagte Bostons Kyrie Irving, der ebenfalls auf 30 Punkte kam: "LeBron ist immer ein Titelkandidat. Sich nicht für die Playoffs zu qualifizieren, ist hart." Irvings deutscher Teamkollege Theis stand vier Minuten auf dem Platz und steuerte einen Rebound bei. Boston befindet sich als Fünfter im Osten dagegen auf Kurs Meisterrunde.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image