vergrößernverkleinern
Trotz starken Spiels von Steph Curry verlieren die Golden State Warriors
Trotz starken Spiels von Steph Curry verlieren die Golden State Warriors © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die vierte Niederlage im sechsten Spiel: Trotz eines starken Stephen Curry unterliegen die Golden State Warriors bei Orlando Magic mit 96:103.

Es läuft nicht wirklich rund bei Golden State. Die Warriors verloren gegen Orlando Magic mit 96:103. Es war die vierte Niederlage in den vergangenen sechs Spielen. Daran konnte auch ein stark aufspielender Stephen Curry am Ende wenig ändern. 33 Punkte des Point Guards reichten den Dubs nicht.

Orlando verdankte den Sieg vor allem einem rasanten Schlussspurt, denn die Magic gingen mit einem Rückstand von 13 Punkten in das letzte Viertel. Allein Aaron Gordon kam dabei zu sieben Punkten. Von 21 Würfen im letzten Viertel verwandelte Orlando zwölf, die Warriors gerade einmal sieben von 22.

Auch interessant

Erster Magic-Sieg gegen Warriors seit über sechs Jahren

Für die Franchise aus Florida ist es der erste Sieg gegen Golden State seit dem 14. Dezember 2012. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Anzeige

Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE

Die Warriors schonten Kevin Durant und wurden dafür bitter bestraft. Warriors-Trainer Steve Kerr sagte über den Ausfall seines Superstars: "Er ist müde. Er hat hart gearbeitet und hat jedes Spiel gespielt." 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Den Bucks und den Raptors erging es bereits ähnlich. Sie alle ließen ihre Superstars gegen die Magic aus dem Spiel und verloren schließlich. Orlando hingegen gewann das neunte der vergangenen zwölf Spiele und schiebt sich auf Platz acht im Osten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image