vergrößernverkleinern
Russell Westbrook
Russell Westbrook © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Oklahoma City Thunder setzen sich im Kampf um die Playoff-Plätze gegen die Brooklyn Nets durch. Russell Westbrook zaubert eine Gala-Vorstellung aufs Parkett.

Was für ein Auftritt von Russell Westbrook!

Der Superstar der Oklahoma City Thunder hat sein Team in der NBA einmal mehr zum Sieg geführt. Gegen die Brooklyn Nets konnte sich OKC mit 108:96 durchsetzen. Westbrook hatte mit einem Triple-Double entscheidenden Anteil am Erfolg der Thunder. Der Guard zauberte 31 Punkte, zwölf Rebounds und elf Assists aufs Parkett. Für Westbrook war es bereits das 26. Triple-Double der Saison.

Zweitbester Werfer der Gastgeber war Paul George, der mit 25 Zählern und neun Rebounds nur knapp am Double-Double vorbeischrammte. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Nationalspieler Dennis Schröder lieferte nach seiner Gala bei den Utah Jazz eine eher enttäuschende Leistung ab. Der deutsche Point Guard steuerte lediglich sieben Punkte, zwei Rebounds und zwei Assists bei.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

OKC auf Playoff-Kurs

Der bessere Start in die Partie gelang den Gästen. Bereits nach dem ersten Viertel stand eine komfortable Führung von acht Punkten auf der Anzeige. Bis zur Pause konnten die Nets ihr Polster sogar noch ausbauen.

Nach der Halbzeit drehte OKC dann aber - vor allem in der Offensive - richtig auf und drehte das Duell zu seinen Gunsten. Bis rund sieben Minuten vor dem Ende bekamen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch in der Chesapeake Energy Arena zu sehen.

Dann übernahm OKC das Kommando und setzte sich kontinuierlich ab. Den Vorsprung gaben Westbrook und Co. bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand.

Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE

Mit einer Bilanz von 42 Siegen und 26 Niederlagen belegen die Thunder Platz drei im Westen und befinden sich auf Playoff-Kurs. Die Nets stehen in der Eastern Conference auf Rang sechs. (SERVICE: NBA-Tabelle)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image