vergrößernverkleinern
Oklahoma City Thunder v Portland Trail Blazers - Game Two
Die Oklahoma City Thunder können auch Spiel zwei nicht gewinnen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Oklahoma City Thunder mit Dennis Schröder verlieren auch Spiel zwei gegen die Portland Trail Blazer. Die Dreierwürfe sind ein Desaster.

Die Oklahoma City Thunder stehen mit dem Rücken zur Wand.

Das Team mit dem deutschen Nationalspieler Dennis Schröder verlor auch das zweite Spiel der Playoff-Serie gegen die Portland Trail Blazers. Damit steht es in der Best-of-Seven-Serie 0:2 aus Sicht der Thunder.(Spielplan der NBA-Playoffs)

Bei der 94:114-Pleite in Portland erwischte Schröder einen schwachen Abend und kam lediglich auf sieben Punkte und einen Rebound. Bester Werfer bei OKC war Paul George mit 27 Punkten. Russell Westbrook kam mit 14 Zählern und elf Assists auf ein Double-Double, leistete sich aber auch sechs Ballverluste.

Anzeige

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Auf Seiten der Trail Blazers war wieder einmal das Guard-Duo Damian Lillard (29 Punkte) und CJ McCollum (33 Punkte) nicht zu stoppen. 

Fünf Minuten vor Ende des zweiten Viertels lag OKC mit zehn Zählern in Front, verlor aber anschließend völlig den Faden. So gingen die Teams mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause dank eines spektakulären Buzzer-Beaters von McCollum. Danach drückten die Trail Blazers noch mehr auf das Gaspedal und lagen zum Ende des dritten Viertel mit 18 Zählern in Führung.

DAZN gratis testen und die NBA-Playoffs live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Im Schlussabschnitt konnten die Thunder nicht mehr verkürzen und mussten sich deutlich geschlagen geben.

Frappierend war dabei erneut die Dreier-Schwäche bei OKC. Lediglich fünf von 28 Versuchen von jenseits der Dreier-Linie fanden den Weg durch die Reuse. In den bisherigen zwei Spielen der Serie steht die Dreier-Quote der Thunder nur bei 16 Prozent (!). Zum Vergleich: Lillard steht in der Serie bei einer Dreierquote von 47 Prozent und hat nur einen Dreier (9) weniger verwandelt als das komplette Thunder-Team (10).

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

In der regulären Saison hatten die Thunder noch alle vier Duelle zu ihren Gunsten entschieden. In Spiel drei in der Nacht von Freitag auf Samstag sind Westbrook und Co. nun schon zum Siegen verdammt, um nicht frühzeitig in die Offseason zu müssen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image