vergrößernverkleinern
San Antonio Spurs' head coach Gregg Popo
San Antonio Spurs' head coach Gregg Popo © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Spurs-Legende Tim Duncan übernimmt in der kommenden NBA-Saison einen Co-Trainer-Job bei seinem ehemaligen Team. Die Pressemitteilung ist kurios.

Das Klubidol Tim Duncan kehrt drei Jahre nach seinem Karriereende als Co-Trainer zu den San Antonio Spurs zurück.

Der 43-Jährige wird einer der Assistenten seines langjährigen Mentors Gregg Popovich. Das gab das Team am Montag (Ortszeit) bekannt.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

"Es ist das einzig richtige, nachdem ich 19 Jahre loyal als Assistent von Tim Duncan war, dass er nun etwas zurückgibt", erklärte Popovich in der Klubmitteilung. Bemerkenswert: Die Rückkehr von Duncan war nicht einmal Teil der Überschrift der Spurs-Mitteilung. Dort stand der Name von Will Hardy, einem weiteren Co-Trainer von Popovich, der eine größere Rolle im Coaching Staff der Texaner bekommt.

Meistgelesene Artikel

Auch die zahlreichen Erfolge von "The Big Fundamental" wurden in der Mitteilung nicht erwähnt. 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mit Duncan hatte der Klub alle seine fünf NBA-Titel geholt (1999, 2003, 2005, 2007, 2014). Duncan stand in seiner 19 Jahre andauernden NBA-Laufbahn nur bei den Spurs unter Vertrag.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image