vergrößernverkleinern
Zion Williamson machte sein erstes Spiel für die New Orleans Pelicans
Zion Williamson machte sein erstes Spiel für die New Orleans Pelicans © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zion Williamson macht in der Summer League sein erstes Spiel für die New Orleans Pelicans. Der Top-Draft-Pick erlebt ein Debüt der besonderen Art.

Das mit Spannung erwartete Debüt von Draft-Top-Pick Zion Williamson im Trikot der New Orleans Pelicans ist auf dramatische Art und Weise vorzeitig beendet worden.

Die Partie der NBA Summer League in Las Vegas zwischen den Pelicans und den New York Knicks musste im vierten Viertel nach einem Erdbeben abgebrochen werden. Die Auswirkungen eines Bebens von 6,9 auf der Richterskala in Südkalifornien waren auch in der Spielermetropole Las Vegas im benachbarten Bundesstaat Nevada noch deutlich zu spüren, was die Fortsetzung des Spieles unmöglich machte. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Pelicans 7:53 Minuten vor Ende der Partie mit 80:74 in Führung.

Williamson erlebte den Spielabbruch nicht auf dem Feld, sondern von der Bank aus. Nachdem der erst 19 Jahre alte Williamson in der ersten Halbzeit mit einem Gegenspieler zusammenstieß, konnte er das Spiel wegen einer Knieverletzung nicht mehr fortführen.

Anzeige

Williamson mit vier krachenden Dunks

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte der ehemalige Star der Duke Blue Devils die Zuschauer im Thomas & Mack Center, darunter LeBron James und Anthony Davis, mit zahlreichen spektakulären Aktionen begeistert. Am Ende standen für ihn elf Punkte, vier krachende Dunks, drei Rebounds und ein Steal in lediglich neun Minuten Spielzeit für ihn zu Buche.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Bei den Knicks feierte Williamsons ehemalige Teamkollege bei der Duke University, R.J. Barrett, ein überschaubares Debüt. Barrett, der von den Knicks im diesjährigen Draft an der dritten Position ausgewählt wurde, kam zwar auf zehn Punkte, benötigte dafür jedoch 18 Würfe.

Topscorer des Spiels bis zum vorzeitigen Abbruch war Frank Jackson, der für die Pelicans 30 Punkte erzielte. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image