vergrößernverkleinern
Die Polizei in Alabama ermittelt gegen DeMarcus Cousins aufgrund des Vorwurfs der Bedrohung
Die Polizei in Alabama ermittelt gegen DeMarcus Cousins aufgrund des Vorwurfs der Bedrohung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Polizei in Alabama ermittelt gegen DeMarcus Cousins. Der Star der Los Angeles Lakers soll seiner Ex-Freundin gedroht haben, sie umbringen zu wollen.

Olympiasieger DeMarcus Cousins sieht sich offenbar mit Drohvorwürfen konfrontiert.

Wie das Portal TMZ berichtete, soll der NBA-Center von den Los Angeles Lakers seiner früheren Freundin Christy West gedroht haben, sie umzubringen. Diese behauptet, dass Cousins aggressiv geworden sei, als sie dem 29-Jährigen nicht erlaubt habe, deren gemeinsamen Sohn zu Cousins Hochzeit mit einer anderen Frau mitzunehmen.

Die Lakers haben bereits erste Schritte eingeleitet. "Wir sind uns der Vorwürfe gegen DeMarcus Cousins bewusst und nehmen das natürlich auch ernst", teilte der 16-malige NBA-Champion mit: "Im Moment sammeln wir Informationen und werden derzeit keine weitere Aussagen tätigen."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Polizei bestätigt laufende Ermittlungen gegen Cousins

Die Polizei in Alabama, wo West ihre Aussage tätigte, bestätigte laufende Ermittlungen. "Ich werde eine Kugel in deinen Kopf schießen", ist in einer Audio-Datei zu hören. "Ich werde dich noch einmal fragen, bevor ich richtig wütend werde", sagte der Mann, den West als Cousins identifizierte: "Kann ich meinen Sohn mitnehmen, bitte?"

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

DeMarcus Cousins hatte im Juli als Free Agent einen Einjahresvertrag beim Team von Superstar LeBron James unterschrieben. Vor wenigen Wochen zog sich der 29-Jährige allerdings einen Kreuzbandriss im linken Knie zu und wird deshalb für längere Zeit ausfallen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image