Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Daniel Theis stellt einen persönlichen Rekord im Spiel gegen die Cleveland Cavaliers auf. Dennis Schröder trifft derweil kaum einen Wurf beim Sieg der Thunder.

Nationalspieler Daniel Theis hat bei den Boston Celtics seine Defensivqualitäten unter Beweis gestellt. 

Dem Big Man gelangen beim 119:113-Erfolg - der fünfte Sieg in Serie - über die Cleveland Cavaliers gleich fünf Blocks - Topwert der Partie und Bestleistung für den Deutschen in seiner bisherigen NBA-Karriere. Zudem schnappte er sich neun Rebounds und erzielte fünf Punkte. Alles überragender Mann war aber Gordon Hayward, der mit 39 Punkten seinen Karrierebestwert einstellte und ein Ausrufezeichen nach einer schweren vergangenen Saison setzte. 

22 Sekunden vor Schluss sorgte Hayward für eine Fünf-Punkt-Führung der Celtics und die Entscheidung. 

Anzeige

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

In Cleveland hatte Hayward einst bei der Saisoneröffnung 2017/2018 eine schwere Beinverletzung erlitten und fand seither nicht mehr zu alter Stärke zurück. "Ich denke nicht darüber nach. Ich habe eine ganze Weile nicht darüber nachgedacht, Hoffentlich werdet ihr mich nicht mehr danach fragen", sagte er nach der Partie über den Vorfall vor gut zwei Jahren.

Auf Seiten der Cavs war Point Guard Colin Sexton mit 21 Punkten der beste Werfer. Cleveland wartet somit auch nach dem dritten Spiel in Folge auf den dritten Saisonsieg, während die Celtics mit den Philadelphia 76ers die Eastern Conference anführen. 

Schröder blass bei OKC-Sieg

Derweil haben auch die Oklahoma City Thunder mit Dennis Schröder gewonnen.

OKC schlug die Orlando Magic vor eigenem Publikum mit 102:94. Topscorer bei den Thunder war Shai Gilgeous-Alexander mit 24 Zählern. Unterstützung bekam er von Chris Paul, der auf 20 Zähler kam.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Schröder kam, wie gewohnt, von der Bank, blieb aber in 31 Minuten blass. Lediglich zwei von elf Würfen fanden für fünf Zähler den Weg durch die Reuse. Zusätzlich gab er noch drei Assists. 

Meistgelesene Artikel

Auf Seiten der Magic war Aaron Gordon mit 15 Punkten der beste Werfer. Trotz des Erfolgs der Thunder weisen sie mit drei Siegen und vier Niederlagen noch immer eine negative Bilanz auf. Die Magic stehen mit zwei Siegen und fünf Niederlagen sogar noch schlechter da.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image