Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bittere Nachricht für die Warriors. Im Spiel gegen die Suns bricht sich Superstar Steph Curry die Hand, nun steht fest, dass er nach einer OP lange ausfällt.

NBA-Superstar Stephen Curry wird den Golden State Warriors mindestens drei Monate lang fehlen.

Dies teilte der sechsmalige Meister via Twitter mit. Curry musste sich am Freitagmorgen aufgrund einer Fraktur in der linken Hand einer Operation unterziehen, diese sei gut und planmäßig verlaufen, schrieb das Team aus der NBA.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Curry, der die Verletzung am Mittwochabend beim Heimspiel gegen die Phoenix Suns (110:121) erlitten hatte, werde nun ein komplettes Rehaprogramm durchlaufen. Nach drei Monaten, so die Warriors, werde es ein Update geben. 

Meistgelesene Artikel

Für den Vorjahresfinalisten Golden State ist Currys Ausfall ein herber Schlag. Das Team aus Kalifornien, das drei der ersten vier Saisonspiele verloren hat, muss zudem auf Klay Thompson verzichten, der im letzten Finalspiel gegen den späteren Meister Toronto Raptors einen Kreuzbandriss erlitten hatte.

Thompson wird womöglich die gesamte Saison verpassen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image