Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Luka Doncic gelingt gegen die Golden State Warriors ein Triple-Double, die Dallas Mavericks gewinnen souverän. Dabei erlebt der Slowene auch zwei unschöne Szenen.

Die Dallas Mavericks haben in der NBA den 21. Sieg im 31. Saisonspiel gefeiert.

Gegen den Ex-Meister Golden State Warriors gewannen die Mavs souverän mit 141:121 und konnten es sich dabei leisten, Superstar Luka Doncic im gesamten letzten Viertel nicht einzusetzen.

Trotz "nur" drei gespielten Vierteln gelang dem Slowenen mit 31 Punkten, 15 Assists und 12 Rebounds sein neuntes Triple-Double der Saison. 

Anzeige

Laut ESPN ist der 20-Jährige der erste NBA-Spieler, der in dieser Saison mehrere Spiele mit mindestens 30 Punkten, 15 Assists und zehn Rebounds geschafft hat.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Russell brilliert für Warriors

"Ich habe nicht erwartet, dass sie mich fangen wollten", sagte Doncic bezüglich der Doppel-Verteidigung der Warriors. "Wenn sie mich fangen, müssen sie Vier-gegen-drei-Basketball spielen. Das ist dann leicht. Es ist nicht nur ein Spieler auf dem Court - wir haben fünf - und wenn sie mich fangen, bin ich zufrieden. Wir versenken diese offenen Würfen, das ist easy Basketball für uns."

In der Tat kamen die Mavs bereits auf zehn Dreier im ersten Viertel, mit insgesamt 24 verwandelten Dreiern (51 Versuche) stellten die Texaner einen Franchise-Rekord auf. Nach einem Halbzeit-Rückstand (72:74) gewannen die Mavs das dritte Viertel mit 45:24 und gewannen souverän.

Meistgelesene Artikel

Topscorer der Partie war D'Angelo Russell mit 35 Punkten, Maxi Kleber kam bei den Mavs auf acht Punkte und vier Rebounds in 21 Minuten.

Doncic fällt in die Fans

Nach einem heftigen Zusammenprall mit Doncic fiel Russell im dritten Viertel auf seinen Nacken und musste behandelt werden. Zum Start des letzten Viertels stand er jedoch wieder auf dem Court. Der Warriors-Star hatte bereits nach zwei Minuten zwölf Punkte gesammelt, bis zur Halbzeit waren es 30 Zähler, darunter acht Dreier.

Doncic wurde im dritten Viertel derweil von Marquese Chriss geschubst und fiel in die Fans in der ersten Reihe. Der Youngster sprang danach auf und ging auf seinen Gegenspieler los, sodass Referees die beiden trennen mussten. Chriss erhielt ein technisches Foul für das Vergehen.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

In der Nacht auf Montag steht für die Mavs ein deutlich härteres Duell an, es geht gegen Meisterkandidat Los Angeles Lakers.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image