Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Luka Doncic zerreißt bei der Pleite gegen die Los Angeles Lakers sein Trikot, Trainer Carlisle fliegt aus der Halle. LeBron James dominiert.

Luka Doncic und die Dallas Mavericks haben gegen die Los Angeles Lakers von Superstar LeBron James eine frustrierende Niederlage kassiert.

Beim 114:129 im American Airlines Center führten die Lakers schon in der ersten Hälfte zwischenzeitlich mit 22 Punkten, Doncic zerriss in einem Wutanfall sogar sein Trikot.

Mavs-Coach Rick Carlisle verlor ebenfalls die Nerven und flog im 4. Viertel mit seinem zweiten Technischen Foul aus der Halle.

Anzeige

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

LeBron James dominiert gegen Mavericks

Ohne den verletzt fehlenden Anthony Davis (Rücken) dominierte "King" James das Duell mit seinem designierten Superstar-Nachfolger Doncic. 35 Punkte, 16 Rebounds und sieben Assists lieferte der Leader der Lakers.

Dazu knackte der "Chosen One" noch eine besondere Marke: Mit nun 12.197 verwandelten Würfen zog James in der ewigen Bestenliste an Legende Michael Jordan (12.192) vorbei und liegt nun auf dem 4. Platz hinter Wilt Chamberlain (Platz 3, 12.681), Karl Malone (Platz 2, 13.528) und Kareem Abdul-Jabbar (Platz 1, 15.837).

Unterstützung bekam James gegen die Mavs vor allem von Kyle Kuzma, der 26 Zähler auflegte. Bereits nach dem 1. Viertel lag L.A. mit 45:27 in Führung.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Doncic zerreißt Trikot

Doncic war mit 25 Punkten Topscorer der Mavericks, leistete sich zu seinen sieben Assists allerdings auch sechs Ballverluste und traf nur acht seiner 13 Freiwürfe.

Nach einem Fehlwurf spät in der ersten Hälfte ließ Doncic seinem Frust freien Lauf und riss sein Jersey am Kragen auseinander. "Ich war sehr schlecht. Es fühlt sich so an, als wüsste ich nicht mehr, wie man Basketball spielt", ärgerte sich der Slowene hinterher.

Der letztjährige Rookie des Jahres verbuchte in der 1. Halbzeit mit einem Plusminus-Wert von -24 den schlechtesten aller Akteure auf dem Feld. Am Ende lag Doncic bei -13.

Mit zehn Rebounds gelang dem Slowenen aber immerhin noch ein Double Double.

Der deutsche Nationalspieler Maxi Kleber kam auf zwei Punkte und drei Blocks.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Nächste Artikel
previous article imagenext article image