Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - US-Wunderkind Zion Williamson hat gleich zum Auftakt des All-Star-Wochenendes ein Ausrufezeichen gesetzt, indem er eine Korbanlage verbiegt. Luka Doncic trifft kurios.

Dunks, spektakuläre Würfe und eine kaputte Korbanalage.

Zum Auftakt des All-Star-Weekends in Chicago bot die Rising Stars Challenge, bei der sich die besten Talente der NBA im Duell zwischen Team World und Team USA messen, eine Menge Spektakel. Dabei konnte auch der Deutsche Moritz Wagner von den Washington Wizards glänzen. Er steuerte von der Bank aus 16 Zähler und vier Rebounds bei. Dabei gelang ihm auch ein furioses Dunking.

Der deutliche 151:131-Sieg von Team USA war dabei, wie immer, nur Nebensache. Das erste Highlight der Partie lieferte Wunderkind Zion Williamson (14 Punkte) von den New Orleans Pelicans. 20 Sekunden vor der Pause stopfte Zion den Ball mit so viel Wucht und Kraft durch den Ring, dass anschließend die komplette Korbanlage verbogen war. 

Anzeige

"Als wir in die Pause gegangen sind, haben mich meine Teamkollegen darauf aufmerksam gemacht. Ich weiß nicht, welcher Dunk es war. Und ich glaube nicht, dass ich es war", gab sich Williamson nach der Partie als Unschuldiger aus. 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nachdem diese wieder repariert war, sorgte auf der Gegenseite Luka Doncic kurz vor Ende der ersten Hälfte für ein weiteres Highlight. Hinter der Mittellinie, noch im eigenen Feld, drückte Doncic ab und der Ball flog ans Brett und von dort aus durch die Reuse. Der Slowene konnte sein Glück selbst kaum glauben und die Zuschauer in Chicago riss es von ihren Sitzen angesichts dieses Wurfes. 

Zion versucht Mega-Dunk - und scheitert

Doncic lieferte immer wieder sehenswerte Lob-Anspiele und verwandelte schier unmögliche Würfe, nachdem er zuvor gefoult wurde. Schlussendlich kam der Slowene auf 16 Punkte und fünf Assists. Doch auch er konnte in der zweiten Hälfte das Davonziehen von Team USA nicht verhindern. 

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Die Schlussphase wurde dann wieder zur Zion-Show, der gleich drei Mal zu Dunk-Contest-würdigen Dunkings ansetzte, aber diese nicht verwandeln konnte. Sollte der Jungstar gesund bleiben, wird er in den nächsten Jahren ein heißer Anwärter auf die Dunking-Krone sein. 

Meistgelesene Artikel

Topscorer dieses Showspiels war RJ Barrett (New York Knicks) mit 27 Zählern, zum Most Valuable Player wurde aber Miles Bridges (Charlotte Hornets) gewählt, der im dritten Viertel heiß lief und großen Anteil am deutlichen Ausbau der Führung von Team USA hatte. 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag stehen Skills Challenge, Dreier- und Dunking-Contest auf dem Programm, bevor dann in der darauffolgenden Nacht das All-Star-Game, unter anderem mit Doncic, stattfindet. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image