vergrößernverkleinern
Luka Doncic ist nach seiner Verletzungspause zurück bei den Dallas Mavericks
Luka Doncic ist nach seiner Verletzungspause zurück bei den Dallas Mavericks © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Luka Doncic meldet sich nach seiner Verletzungspause eindrucksvoll zurück und führt seine Dallas Mavericks zum Kantersieg gegen die Kings. Auch Kristaps Porzingis trumpft auf.

NBA-Phänomen Luka Doncic hat bei den Dallas Mavericks ein furioses Comeback gegeben.

Gegen die Sacramento Kings meldete sich der All-Star nach seiner Verletzungspause eindrucksvoll zurück und führte seine Mavs zu einem souveränen 130:111-Sieg. (Tabelle der NBA)

Dabei kratzte Doncic mit 33 Punkten, 12 Rebounds und sieben Assists direkt wieder an einem Triple Double.

Anzeige

Der Slowene hatte wegen einer Knöchelverletzung zuvor die letzten sieben Spiele verpasst. (Spielplan der NBA)

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Kings-Trainer giftet gegen Referees

Eher weniger Spaß an der Doncic-Gala hatte Kings-Trainer Luke Walton. Er giftete gegen die Schiedsrichter - wohl vor allem deswegen, weil der Slowene satte zwölf Mal an die Freiwurflinie geschickt wurde.

Einige der Foulpfiffe waren Walton wohl zu weich. Während einer seiner Schimpftiraden zeigte der Coach auf einen Schiedsrichter und rief Doncic zu: "Hey Luka, tu mir einen Gefallen: Gib ihm nach dem Spiel ein Autogramm. Er ist ein Fan von dir."

Auch wenn Doncic oft an die Linie ging - zumindes durch die Statisik ist Waltons Ärger nicht ganz begründet. Die Kings bekamen sogar einen Freiwurf mehr zugesprochen als die Mavs (22 zu 21) und kassierten insgesamt auch zwei Fouls weniger gegen sich gepfiffen (16 zu 18).

Doncic und Porzingis erlegen die Kings

Weiterer Sieggarant für die Mavs war Doncic' kongenialer Partner Kristaps Porzingis. Der Lette legte mit 27 Zählern und 13 Rebounds ebenfalls ein Double Double auf und setzte damit seinen Lauf fort.

Während der Verletzungspause von Doncic war dem 2,21-Meter-Riesen mit drei Spielen in Serie mit mindestens 30 Punkten und 10 Brettern eine persönliche Bestleistung gelungen.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Kleber liefert Monster-Block

Nationalspieler Maxi Kleber lieferte von der Bank 6 Punkte und 2 Blocks - darunter ein absolutes Highlight, als er Kings-Jungstar De'Aaron Fox bei einem Dunk-Versuch von hinten übel abräumte.

Dallas verbessert durch den Sieg seine Bilanz auf 33 Siege und 22 Niederlagen und steht in der Western Conference auf dem 6. Platz mit guten Aussichten auf die Playoffs.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image