Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Dallas Mavericks können mindestens in den Playoffs gegen die LA Clippers nicht mehr auf Kristaps Porzingis zurückgreifen. Der Lette erleidet einen Meniskusriss.

Schlechte Nachricht für die Dallas Mavericks: Das Team muss in den restlichen Spielen der Playoff-Serie gegen die Los Angeles Clippers auf Superstar Kristaps Porzingis verzichten. (Die Playoffs der NBA LIVE im TV auf SPORT1+)

Wie die Mavs am Freitag mitteilten, erlitt der Center einen Meniskusriss im rechten Knie. Diese Verletzung soll er sich bereits im ersten Spiel der Playoffs gegen die Clippers zugezogen haben. Danach kam er noch in Spiel zwei und drei zum Einsatz, die anderen schon absolvierten Partien verpasste er.

Die Texaner liegen in der Best-of-seven-Serie mit 2:3 hinten, eine weitere Niederlage am Sonntag (21.30 Uhr im LIVETICKER) würde das Aus bedeuten und Porzingis könnte sich auf die nächste Saison vorbereiten.

Anzeige

Porzingis droht Knie-OP

"Weitere Behandlungsoptionen werden zurzeit geprüft", ergänzte die Franchise in ihrem Statement, auch eine Operation sei nicht ausgeschlossen.

Porzingis kämpft nicht zum ersten Mal in seiner Karriere mit Knieproblemen. Vor seinem Wechsel zu den Mavs war der 25-Jährige lange wegen eines Kreuzbandrisses im linken Knie außer Gefecht gesetzt.

Meistgelesene Artikel

Damit lastet im sechsten und möglichen siebten Spiel gegen die Clippers umso mehr Druck auf Luka Doncic, der in den Playoffs bislang Rekordzahlen für einen Rookie auflegt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image