Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

LeBron James ist zurück in den Finals der NBA. Der Superstar führt die Los Angeles Lakers beim entscheidenden Sieg gegen die Denver Nuggets an.

LeBron James hat das nächste Comeback der Denver Nuggets in den NBA-Playoffs verhindert und die Los Angeles Lakers wieder in die Finals geführt. 

Der Superstar zeigte beim 117:107-Sieg in Spiel fünf der Western Conference Finals eine bärenstarke Leistung und machte seinen zehnten Final-Einzug perfekt. Nur Sam Jones (11) und Bill Russell (12) standen häufiger in der Endspiel-Serie. Für die Lakers ist es die erste Finalteilnahme seit zehn Jahren. 

James erzielte 38 Punkte und lieferte außerdem 16 Rebounds und zehn Assists ab. Er wurde zum ersten Laker seit James Worthy, der in einer Playoff-Partie mindestens 30-15-10 auflegte.

Anzeige

"Meine Mitspieler haben gesagt, bring es nach Hause und es war meine Verantwortung zu versuchen, die richten Spielzüge und die richten Dinge auf dem Platz zu machen, damit wir Spiele gewinnen können", sagte der 35-Jährige. 

Meistgelesene Artikel

Im Kampf um die Meisterschaft werden die Lakers entweder auf die Miami Heat oder die Boston Celtics treffen, die sich im Ost-Finale am Montag (01.30 Uhr) in Spiel sechs gegenüberstehen. Miami führt mit 3:2. 

Denver kämpft sich ran - Superstars antworten

Im entscheidenden Duell mit den Nuggets war es stets James, der den Gegner nicht mehr herankommen ließ. Denver hatte in den Playoffs zuvor ganze sechs Mal vor dem Aus gestanden, sich aber stets wieder zurück gefightet. Auch gegen die Lakers versuchten es die Underdogs einmal mehr mit einem Comeback - obwohl der Rückstand zwischenzeitlich recht groß war. 

Zu Beginn des dritten Viertels lag L.A. mit 72:56 vorne. Trotzdem kämpfte sich Denver bis zum 84:84 zurück. Doch dann waren es im letzten Viertel James und Anthony Davis (27 Punkte), die den Vorsprung wieder herstellten und in den entscheidenden Momenten immer wieder punkteten.

Das Comeback platzte und James, der mit Miami und Cleveland acht Jahre in Folge in den Finals stand, bekommt nach einem Jahr Pause die nächste Titelchance. "Wir werden das heute Abend genießen, aber wir wissen, dass wir noch größere Fische an der Angel haben", sagte James bei der Pokalübergabe für den Titelträger der Western Conference: "Wir wissen, dass es ein größeres Ziel gibt."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image