vergrößernverkleinern
Vor dem Start der Preseason herrscht in der NBA Corona-Alarm
Die NBA vor dem Saisonstart © NBAE / Getty Images/NBAE / Getty Images/SID/Archiv/Garrett Ellwood
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am Tag des offiziellen Trainingsstarts hat die NBA drei Coronafälle bestätigt, ohne die Namen der betroffenen Spieler zu nennen. Warriors und Wizards sind betroffen.

Zwei positive Tests bei Ex-Meister Golden State Warriors, einer bei den Washington Wizards um die deutschen Profis Moritz Wagner und Isaac Bonga.

Am Tag des offiziellen Trainingsstarts hat die Basketball-Liga NBA drei Coronafälle bestätigt, ohne die Namen der betroffenen Spieler zu nennen.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Anzeige

Corona-Fälle bei Warriors und Wizards

Die Warriors verschoben daraufhin den Beginn des Individualtrainings auf Mittwoch, die Arbeit mit der kompletten Mannschaft soll kommende Woche beginnen.

Bei den Wizards muss zunächst nur der betroffene Spieler aussetzen.

Nach Vorgaben der NBA ist seit Dienstag Einzeltraining gestattet, ab Sonntag darf dann auch im Team trainiert werden.

Die Spiele der Pre-Season sollen ab dem 11. Dezember steigen, der Beginn der regulären Spielzeit ist für dem 22. Dezember angesetzt. An Weihnachten wird es unter anderm zum Duell der Dallas Mavericks um Luka Doncic mit Meister Los Angeles Lakers und LeBron James kommen.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image