vergrößernverkleinern
Joakim Noah macht Schluss
Joakim Noah macht Schluss © GETTY IMAGES/AFP/SID/MIKE EHRMANN
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemals beste NBA-Verteidiger Joakim Noah macht nach 13 Jahren Schluss. Bei den Chicago Bulls winkt dem Franzosen ein ungewöhnlicher Abschied.

Joakim Noah, ehemals bester Verteidiger der NBA, beendet nach 13 Spielzeiten seine Karriere in der Basketball-Profiliga. "Es war eine unglaubliche Reise. Ich danke allen, die mir dabei ihre Liebe gezeigt haben", schrieb der langjährige Center der Chicago Bulls bei Instagram.

Zum Post stellte der Sohn des früheren französischen Tennisstars Yannick Noah ein Foto von sich mit der Trophäe für den besten Abwehrspieler, die er nach der Saison 2013/14 erhalten hatte.

Noah bleibt ohne Titel in der NBA

Ein Titelgewinn blieb dem zweimaligen Allstar verwehrt, 2011 scheiterte der heute 36-Jährige mit den Bulls im Play-off-Halbfinale.

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach seiner Zeit in Chicago (2007 bis 2016) spielte Noah noch für die New York Knicks, die Memphis Grizzlies und die Los Angeles Clippers.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Seinen letzten Einsatz hatte der neunte Pick im NBA-Draft 2007 im August 2020. The Athletic berichtet, dass Noah eventuell einen symbolischen Vertrag in Chicago unterschreiben werde, um als "Bulle" aufzuhören.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image