Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dirk Nowitzki berichtet, wie er schwer er noch heute unter den Folgen seiner Verletzungen aus der NBA leider. Er kann nicht einmal mehr Basketball spielen.

Die Knochenmühle NBA hat bei Dirk Nowitzki ziemliche Spuren hinterlassen. (NEWS: Alles zur NBA)

"Basketball spielen geht leider nicht mehr. Dem linken Knöchel geht es nicht so richtig gut", sagte der 42-Jährige der Sport Bild.

Zehn Jahre nach seinem Titelgewinn mit den Dallas Mavericks, der sich am Samstag jährt, muss Nowitzki einige Abstriche machen. (SERVICE: Der Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

Anzeige

Nowitzki: "Mit kaputtem Fuß muss ich klarkommen"

"Mit meinem kaputten Fuß muss ich jetzt für den Rest meines Lebens klarkommen", so Nowitzki: "Ich versuche sogar, so wenig Kaffee wie möglich zu trinken, weil der entzündungsfördernd ist. Stattdessen trinke ich mehr Tee."

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Meistgelesene Artikel

Verletzungen führen zu Karriereende

Letztendlich hätten die Probleme am Fuß auch zum Karriereende geführt.

"Er hat viel mitgemacht, weil ich oft umgeknickt bin", sagte Nowitzki: "Der Fuß ist ein paarmal operiert worden, aber dadurch ist es eher schlimmer als besser geworden. Im letzten Jahr konnte ich teilweise gar nicht mehr trainieren und habe nur noch gespielt. Das hat mir auch ein bisschen den Spaß genommen."

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Zum Glück kann ich Tennis spielen"

2019 hatte der Würzburger in der NBA nach 21 Jahren Schluss gemacht. Sport treibt er nach wie vor.

"Zum Glück kann ich Tennis spielen, das mache ich oft. Und ich fahre viel Rad auf dem Ergometer. Vier- bis fünfmal pro Woche mache ich ein Workout."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image