vergrößernverkleinern
Tight End Ricky Seals-Jones von den Arizona Cardinals hat Ärger mit der Polizei
Tight End Ricky Seals-Jones von den Arizona Cardinals hat Ärger mit der Polizei © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Ricky Seals-Jones von den Cardinals will sich mitten in der Nacht gewaltsam Zugang zu einem Hotel verschaffen - und gerät mit den Sicherheitskräften aneinander.

Wenn man dringend auf die Toilette muss, ist manchmal fast jedes Mittel recht - NFL-Star Ricky Seals-Jones hat es jetzt allerdings doch ein wenig übertrieben.

Der Tight End der Arizona Cardinals hat deswegen jetzt gleich drei Anzeigen am Hals. Wegen Körperverletzung, Ruhestörung und Hausfriedensbruch 3. Grades hat die Polizei in Scottsdale, Arizona den 23-Jährigen festgenommen.

Was war passiert? Seals-Jones hatte Samstagnacht versucht, sich durch den Haupteingang Zugang zu einem Hotel zu verschaffen, um die Toilette aufzusuchen. Dabei sei er laut Polizeibericht offensichtlich betrunken gewesen, die Rede ist außerdem von "blutunterlaufenen, tränenden Augen".

Weil das Hotel zu diesem späten Zeitpunkt aber nur noch für Gäste zugänglich war, wurde Seals-Jones der Zutritt verweigert - woraufhin der Tight End den Sicherheitsmann vor dem Hotel schubste.

Körperverletzung wegen Toiletten-Suche

Als der erste Versuch gescheitert war, versuchte Seals-Jones sein Glück beim zum Hotel gehörenden Sushi-Restaurant. Auf der Suche nach der Toilette des Etablissements räumte er dann mehrere Absperrungen aus dem Weg bzw. sprang über diese hinweg - nur um dann erneut vom Hotelpersonal aufgehalten zu werden.

An diesem Punkt sei es zur physischen Auseinandersetzung gekommen. "Er wollte kämpfen, hat mich geschubst", berichtete ein Angestellter. Dem Polizeibericht zufolge teilte Seals-Jones Schubser und Ellenbogen aus, um sich mit massivem Körpereinsatz Zutritt zu verschaffen.

Ein Angestellter gab zu Protokoll, er habe sich gefühlt, als wäre er von einem Offensive-Lineman aus dem Weg geräumt worden. Letztlich gelang es den Sicherheitskräften aber, den NFL-Star zu Boden zu ringen.

Das Überwachungsvideo zeigt, wie Seals-Jones und die Angestellten "zügig" das Restaurant verlassen und dabei über Bänke stürzen. Auf dem Parkplatz kam es dann erneut zu einem Gerangel, bevor die Hotel-Angestellten den Tight End endlich unter Kontrolle bekamen. 

Um 1.35 Ortszeit wurde Seals-Jones schließlich verhaftet und ins Gefängnis von Scottsdale gebracht.

---

Lesen Sie auch: 

- Schock-Foto! Ließ NFL-Star seine Ex verprügeln?

- Deal geplatzt - Superstar Bell vor Abgang

---

Nächste Artikel
previous article imagenext article image