vergrößernverkleinern
Andrew Luck hat seinen Rücktritt verkündet
Andrew Luck hat seinen Rücktritt verkündet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Indianapolis Colts überlassen ihrem zurückgetretenen Quarterback Andrew Luck einen Millionen-Bonus. Damit lassen sich beide Seiten auch eine Hintertür auf.

Große Geste der Indianapolis Colts gegenüber ihrem zurückgetretenen Quarterback Andrew Luck.

Wie mehrere US-Medien berichten, zahlen die Colts dem 29-Jährigen zum Abschied einen Bonus von 24,8 Millionen Dollar.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Nach Lucks plötzlichem Rücktritt waren die Colts nicht dazu verpflichtet, diese Summe zu zahlen, doch Besitzer Jim Irsay ermöglichte durch seine Zustimmung die Geste gegenüber Luck. Denn ursprünglich hätte Luck diese Bonuszahlungen zurückzahlen müssen.

Colts halten sich Hintertürchen auf

Gleichzeitig halten sich die Colts und Luck damit ein kleines Hintertürchen offen, sollte der Quarterback doch noch irgendwann an ein Comeback denken. Irsay machte in einem Statement auf einer Pressekonferenz klar, dass er sich eine Rückkehr von Luck in die NFL vorstellen könnte.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

"Das ist eine ungewöhnliche Situation. Wir sahen Tiger Woods zurückkommen und das Masters gewinnen. Michael Jordan ist zurückgetreten und kam wieder zurück. Wir wünschen ihm das Beste und dass er Klarheit findet und vielleicht... Nochmal, er wird erst 30 im nächsten Sommer. Also muss er seinen Weg finden", sagte Irsay. 

Meistgelesene Artikel

In seiner Karriere brachte Luck 2.000 von 3.290 Pässen für 23.671 Yards an den Mann. Er warf 171 Touchdowns und leistete sich 83 Interceptions während seiner NFL-Laufbahn. Nur Packers-Quarterback Aaron Rodgers (174) und Dan Marino (196) kamen bei der gleichen Anzahl von Einsätzen auf eine bessere Statistik.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image