Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bill Belichick ist bekannt dafür, die Regeln bis ans Maximum auszureizen. Nun reagiert die NFL und schließt wegen des Coaches der New England Patriots eine Regellücke.

Die Eigentümer der 32 NFL-Teams haben sich darauf geeinigt, eine Regellücke zu schließen, die durch Bill Belichick in der vergangenen Saison aufgedeckt wurde.

Um Zeit von der Uhr zu nehmen, ist es in der NFL durchaus üblich, absichtliche Regelverstöße herbeizuführen. So geschehen auch beim Spiel der New England Patriots gegen die New York Jets. Beim Stand von 33:0 im letzten Viertel ließ der Patriots-Cheftrainer beim vierten Versuch die Zeit, bis der Ball ins Spiel gebracht werden muss, herunterlaufen.

Der Versuch wurde dann wiederholt und die Pats bekamen eine Yards-Strafe. So weit, so normal. Aber statt dann den vierten Versuch zu spielen, ließ man die Zeit, die wieder lief, erneut herunterlaufen und beging kurz vor Zeitablauf einen Fehlstart.

Anzeige

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Normalerweise führen zwei Strafen wegen Spielverzögerung im selben Versuch zu einer Strafe wegen Unsportlichkeit. Es folgen 15 Yards Raumverlust und die Zeit wird angehalten.

Belichick rechnete mit Abschaffung der Regellücke

Belichick hat das Regelwerk aber ganz genau studiert. Da sein Team beim ersten Mal wegen Spielverzögerung und beim zweiten Mal wegen Fehlstarts bestraft wurde, wurde es nicht als Unsportlichkeit gewertet. Dass sich Belichick dieses Umstands bewusst war, konnte man an seinem Grinsen an der Seitenlinie nach der Aktion erkennen.

Meistgelesene Artikel

"So ist die Regel. Wir konnten mit dieser Lücke eine ganze Menge Zeit von der Uhr nehmen, ohne wirklich etwas machen zu müssen", gab er nach dem Spiel auch offen zu, ging aber gleichzeitig davon aus, dass diese Lücke nicht mehr lange offen sein würde: "Das ist ein Schlupfloch, das wahrscheinlich geschlossen wird und auch geschlossen werden sollte. Aber im Moment ist es offen."

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Jetzt hat es die Liga geschlossen. Zur neuen Saison wird die Uhr im vierten Viertel oder der Verlängerung jederzeit angehalten, wenn das angreifende Team ein Dead Ball Foul begeht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image