Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Miami - Quinton Dunbar und DeAndre Baker wird ein bewaffneter Raubüberfall vorgeworfen, müssen zwischenzeitlich ins Gefängnis. Die NFL-Profis beziehen Stellung zu den Vorwürfen.

Die beiden eines Raubüberfalls verdächtigen NFL-Profis DeAndre Baker und Quinton Dunbar sind auf Kaution wieder aus dem Gefängnis entlassen worden.

Laut Haftbefehl wirft die Polizei von Miramar in Südflorida den Football-Spielern vor, auf einer Party am Freitag nach einem Streit andere Menschen bedroht und beraubt zu haben.

Der 22 Jahre alte Baker, der für die New York Giants spielt, soll dabei eine Pistole gezogen und gemeinsam mit dem 27 Jahre alten Dunbar (Seattle Seahawks) Bargeld und wertvolle Uhren geraubt haben. Baker zahlte nach Angaben der Nachrichtenagentur AP 200.000 US-Dollar Kaution (rund 185.000 Euro), Baker hinterlegte 100.000 US-Dollar (rund 92.000 Euro).

Anzeige

Beide hatten sich tags zuvor der Polizei gestellt.

Meistgelesene Artikel

US-Medien berichten weiter, dass die Anwälte der beiden Sportler in einer Stellungnahme davon sprechen, dass es entlastende Videoaufnahmen und Zeugen gebe, die die Unschuld beider Footballer beweise.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image