vergrößernverkleinern
NFL: SPORT1 erklärt wichtigsten Begriffe im American Football.
NFL: SPORT1 erklärt wichtigsten Begriffe im American Football. © Imago
Lesedauer: 9 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die NFL und die wichtigsten Begriffe im American Football: Doch was muss man alles wirklich wissen vor dem Super Bowl? SPORT1 gibt die Erklärungen.

Die Spiele der nordamerikanischen Profiliga NFL erfreuen sich auch in Europa einer immer größeren Beliebtheit.

Der Superbowl ist eine der traditionsreichsten jährlichen Sportveranstaltungen in den USA. Wer die NFL aktiv verfolgen will, der kommt nicht umher, sich über die speziellen Begriffe des American Football zu informieren – und davon gibt es einige.

Alle wichtigen NFL Regeln können Sie hier erfahren!

Anzeige

Diese American Football Begriffe gehören in jedes gute Football Lexikon – vom Turnover bis zum Field Goal

Kickoff

Der Anstoß zu Beginn jeder Halbzeit und nach Punktgewinnen, bei dem der Kicker den Ball der gegnerischen Mannschaft zuspielt.

Turnover

Einer der spielentscheidenden Ereignisse ist der Turnover. Dies tritt ein, wenn die Mannschaft in der Verteidigung den Ball abfängt (Interception) oder der Ballträger die Kontrolle über den Ball verliert (Fumble) und direkt einen Angriff einleitet. Darüber hinaus gibt es noch den Turnover on downs. Nach vier erfolglosen Versuchen eines NFL Teams wechselt das Angriffsrecht automatisch.

Interception

Als Interception wird ein durch die verteidigende Mannschaft abgefangener Ball aus der Luft bezeichnet. Hierdurch wechselt das Angriffsrecht.

Fumble

Unter einem Fumble versteht man den Ballverlust eines Spielers. Dabei kann der Ball durch die verteidigende Mannschaft herausgeschlagen werden oder vom Quarterback fallen gelassen werden. Wenn die verteidigende Mannschaft den Ball unter Kontrolle bringt wechselt auch hier das Angriffsrecht.

Scrimmage

Auch Line of Scrimmage genannt. Dies ist die Linie, an der der aktuelle Spielzug beginnt.

Backfield

Das Backfield ist der Bereich, in dem die Spieler positioniert sind, die nicht direkt auf der Line of Scrimmage stehen. Bei dem Team in der Offense ist dies beispielsweise der Quarterback, die Defense positioniert hier die Cornerbacks. Mehr zu den Positionen im American Football haben wir hier.

Field Gold/Two Point Conversion

Nach einem Touchdown steht den Teams der NFL ein Wahlrecht zu. Wer diese Regel nicht kennt, wundert sich wahrscheinlich über das, war auf dem Feld passiert. Die Wahl ist zwischen einem Versuch für ein Field Gold sowie der Two Point Conversion. Hierbei erhält die angreifende Mannschaft einen erneuten Versuch für einen Touchdown. Der Versuch startet an der Zwei-Yard-Linie. Bei einem erfolgreichen Touchdown erhält das Team zwei Punkte statt einem für ein Field Goal.

Huddle

Zusammenkommen der Offense/Defense um den kommenden Spielzug anzusprechen. Im Anschluss begeben sich die Spieler auf ihre zugewiesene Position. Mehr zu den Positionen im American Football hier.

Endzone

Der Bereich an beiden Enden des Spielfelds. Für einen Touchdown muss der Ball in diese Zone getragen werden oder darin gefangen werden.

Down

Unter einem Down versteht man einen Angriffsversuch der Offense. Jeder Mannschaft stehen vier Versuche zu, um zehn Yards vorzurücken. Sobald das Team diese 10 Yards übertroffen hat bekommen sie einen neuen First Down.

NFL Begriffe: Das bedeuten die Fouls

Im American Football gibt es auch Fouls. Das NFL Lexikon definiert eine ganze Reihe an unerlaubten Aktionen.

Flag / gelbe Flagge

Wird von den Schiedsrichtern auf das Feld geworfen um einen Regelverstoß anzuzeigen. Ist der Spielzug bereits gestartet wird nicht direkt abgepfiffen.

Roughing

Ein Roughing liegt vor, wenn das Tackle zu spät kam. Es gibt verschiedene Kategorien des Roughing, abhängig davon, welche Spielerposition unfair angegangen wurde. Die Bezeichnungen lauten dementsprechend Roughing the Holder, Roughing the Passer sowie Roughing the Kicker.

Holding

Besonders häufig wird Holding von den Schiedsrichtern moniert. Ein Holding liegt dann vor, wenn ein Spieler ohne Ball an der Bewegung gehindert wird. Es gibt unterschiedliche Strafen, abhängig davon, ob das angreifende oder verteidigende Team das Holding begangen hat. Bei einem Foul der Verteidigung gibt es einen fünf Yard Penalty und das gegnerische Team erhält einen freien ersten Versuch. Begeht das angreifende Team ein Holding, erhält es zur Strafe einen Raumverlust von zehn Yard.

Delay of Game

Das Delay of Game ist eine weitere unerlaubte Aktion. Die Offensive hat 40 Sekunden Zeit, einen Spielzug einzuleiten. Nach einer Unterbrechung sind es 25 Sekunden. Als Strafe erhält das Team einen Raumverlust von fünf Yards.

Encroachment/Offside/False Start

Ebenfalls einen Raumverlust von fünf Yards erhält ein Team, wenn ein Encroachment/Offside gepfiffen wird. Als Encroachment zählt eine zu frühe Bewegung eines Spielers der Defensive nach einem Snap. Dabei betritt der defensive Spieler die neutrale Zone und berührt einen Gegner. Bei der Offense wird dabei von einem False Start gesprochen. 

Facemask

Der Begriff Facemask bezeichnet eine weitere illegale Aktion. Jeder Spieler im American Football hat einen Helm. Teil des Kopfschutzes ist ein Gitter, das für einen besseren Schutz sorgt, ohne dabei den Blick zu stören. Ein Griff in die Gesichtsmaske des Gegners ist verboten. Dann wird ein Facemask von den Schiedsrichtern ausgerufen, was zu einem Raumverlust von 15 Yards führt.

Das Time-out und die passenden verschiedenen American Football Begriffe

Im American Football gibt es immer wieder Unterbrechungen. Diese werden grundsätzlich als Time-out bezeichnet. Es gibt jedoch verschiedene Varianten von Time-outs, die in unterschiedlichen Phasen eines Spiels stattfinden. Das normale Time-out wird von den Teams der NFL selbst einberufen. Jeder Mannschaft stehen pro Halbzeit drei Time-outs zur Verfügung. Meist erfolgen dann taktische Besprechungen für einen bestimmten Spielzug. Ein Time-out dauert genau zwei Minuten.

Auch die Schiedsrichter können ein Time-out ausrufen. Dies passiert beispielsweise dann, wenn ein First Down kontrolliert wird. Die Schiedsrichter rufen ebenfalls ein Time-out aus, wenn ein Spieler auf dem Platz verletzt ist. Diese Variante wird dann als Injury Time-out bezeichnet. Eine ganz spezielle Form ist das Two-Minute-Warning. Auch dies ist eine Form des Time-outs. Es handelt sich um automatische Unterbrechungen im zweiten und vierten Viertel. Die Two-Minute-Warning wird einmalig aktiviert, wenn ein Spielzug länger als zwei Minuten dauert.

NFL Begriffe rund um die Schiedsrichter

Zu den American Football Begriffen gehören auch die zahlreichen Schiedsrichter, die bei jedem NFL Spiel auf dem Platz stehen und die es teilweise nur in der nordamerikanischen Profiliga NFL gibt. Bei jedem NFL-Spiel gibt es insgesamt sieben Schiedsrichter, die jeweils ganz bestimmte Aufgaben haben. Wer die Spiele der NFL verfolgen möchte und bei jeder Entscheidung mitreden will, sollte auch diesen Teil des NFL Lexikons kennen.

NFL Begriffe: Das NFL Lexikon der Schiedsrichter.
NFL Begriffe: Das NFL Lexikon der Schiedsrichter. © Imago

Referee

Der Referee ist der Hauptschiedsrichter aus dem Platz. Er trägt als einziger eine weiße Mütze, während die anderen Schiedsrichter schwarze Mützen tragen. Er steht alleine auf der Seite der Offense und führt den Münzwurf vor dem Spiel durch.

Umpire

Der Umpire hat die Aufgabe, die Spielerausrüstung zu kontrollieren, Fehlstarts sowie unerlaubte Körperkontakte beim Snap anzuzeigen.

Down Judge

Der Down Judge ist an der Line of Scrimmage (hier startet der Spielzug) positioniert und zeigt dem Hauptschiedsrichter an, ob ein Rückwärtspass vorliegt und entscheidet, ob der Passwerfer zum Zeitpunkt des Passes richtig stand.

Back Judge

Der Back Judge ist auf der Defense-Seite positioniert und entscheidet über Passbehinderungen. Er überwacht außerdem die Goalline.

Field Judge/Side Judge

Sie bewerten zusammen, ob ein Field Goal erfolgreich war.

Was ist eine Conference?

Die Bezeichnung Conference umschreibt untergeordnete Ligen, in der die Teams der NFL organisiert sind. Die NFL besteht aus 32 Teams. Diese sind auf zwei Conferences aufgeteilt. Dabei handelt es sich um die National Football Conference (NFC) und die American Football Conference (AFC). Es gibt weitestgehend eine geografische Trennung zwischen den beiden Conferences. Die AFC umfasst die Teams an der Ostküste der USA, während Mannschaften aus der Mitte des Landes sowie von der Westküste in der NFC organisiert sind.

Was sind die Divisionen in der NFL?

Innerhalb der Conferences gibt es wiederum jeweils vier Divisionen. Auch diese sind wieder geografisch innerhalb der Conference gegliedert. Jede Division besteht aus vier Teams, sodass eine Conference insgesamt 16 Mannschaften besitzt. Jede Conference stellt einen Teilnehmer für den jährlichen Saisonabschluss, den Superbowl.

Das NFL Lexikon der Play-offs

Mit dem Beginn der Play-offs startet die heiße Phase der Saison für die Teams der NFL. Dann geht es darum, den Weg bis zum Superbowl zu schaffen. Bis dahin stehen einige Runden mit speziellen Regeln und Namen an, die für Außenstehende nicht selbsterklärend sind.

NFL Lexikon: Alle wichtigen Begriffe zum Superbowl & den Playoffs.
NFL Lexikon: Alle wichtigen Begriffe zum Superbowl & den Playoffs. © Imago

Wild Card Round

Die Play-offs beginnen mit der Wild Card Round. Diese besteht aus sechs K.O.-Partien. Die Wild Card Round findet innerhalb der beiden Conferences statt, sodass nur Teams der Conferences untereinander aufeinandertreffen. Der Name Wild Card Round ergibt sich aus der Tatsache, dass die jeweils beste Mannschaft der Conference in dieser Runde spielfrei hat und automatisch für die nächste Runde gesetzt ist.

Divisional Play-offs

Nach der Wild Card Round folgen die Divisional Play-offs. Hier spielen die besten Teams der acht Divisionen um den Titel des Siegers ihrer Division.

Conference Final

Die vier Gewinner der Divisional Play-offs ziehen in die Conference Final ein. Auch hier sind die Teams der beiden Conferences nach wie vor getrennt. Die beiden Sieger ziehen dann in den Superbowl ein.

Superbowl

Der Superbowl ist der Saisonhöhepunkt. Hier treffen die Sieger der beiden Conferences aufeinander.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image