vergrößernverkleinern
Die Capitals bezwangen die New York Rangers
Die Capitals bezwangen die New York Rangers © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Die Washington Capitals besiegen die New York Rangers in der Overtime und stehen damit kurz vor dem Einzug in die NHL-Playoffs.

Ohne eigenes Zutun steht der deutsche Eishockey-Nationalspieler Philipp Grubauer mit den Washington Capitals kurz vor dem Einzug in die Playoffs der NHL.

Washington setzte sich in der Overtime mit 3:2 gegen die New York Rangers durch. Goalie Grubauer, der sich im Spiel zuvor ebenfalls gegen die Rangers leicht verletzt hatte, war nicht im Kader, Stammtorhüter Braden Holtby kehrte zurück ins Tor. (Spielplan und Ergebnisse der NHL)

Flyers verhindern vorzeitigen Playoff-Einzug

Den entscheidenden Treffer nach 38 Sekunden der Verlängerung erzielte der Russe Jewgeni Kusnezow.

Durch den Sieg führen die Capitals die Metropolitan Division mit sieben Punkten Vorsprung auf Meister Pittsburgh Penguins an.

Nur der Sieg der drittplatzierten Philadelphia Flyers (2:1 bei Colorado Avalanche) verhinderte den vorzeitigen Einzug der Hauptstädter in die K.o.-Runde.(Tabellen der NHL)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel