vergrößernverkleinern
Philipp Grubauer gelingt mit den Colorado Avalanche ein wichtiger Auswärtssieg in Calgaryo
Philipp Grubauer gelingt mit den Colorado Avalanche ein wichtiger Auswärtssieg in Calgary © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Calgary - Philipp Grubauer und die Colorado Avalanche melden sich in der ersten Playoff-Runde der NHL zurück und gewinnen Spiel 2 bei den Calgary Flames in der Overtime.

Nationaltorwart Philipp Grubauer hat mit Colorado Avalanche die Achtelfinal-Serie der NHL ausgeglichen.

Der zweimalige Stanley-Cup-Sieger feierte nach der 0:4-Auftaktpleite bei den Calgary Flames im zweiten Playoff-Spiel in Kanada ein 3:2 nach Verlängerung und stellte in der Best-of-Seven-Serie damit auf 1:1.

Grubauer, der vor einem Jahr als Ersatztorhüter mit den Washington Capitals den Stanley Cup gewann, stand die gesamte Spielzeit im Tor der Gäste und wehrte 35 Schüsse auf sein Tor ab.

Anzeige

Für den entscheidenden Treffer sorgte Nathan MacKinnon in der neunten Minute der Overtime.

Capitals holt zweiten Sieg

Titelverteidiger Washington Capitals feierte einige Stunden zuvor nur mit Mühe seinen zweiten Sieg. Der Stanley-Cup-Sieger bezwang die Carolina Hurricanes mit 4:3 nach Verlängerung. Brooks Orpik traf in der zweiten Minute der Overtime zum Sieg.

Meistgelesene Artikel

Der zweimalige NHL-Champion Tom Kühnhackl tritt mit den New York Islanders am Sonntagabend (ab 18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) im dritten Spiel bei den Pittsburgh Penguins an. Nach zwei Siegen kann sich das Team aus dem Big Apple mit einem weiteren Erfolg bereits einen Matchball erspielen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image