vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl führt die NHL-Scorerliste souverän an
Leon Draisaitl führt die NHL-Scorerliste souverän an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Leon Draisaitl verliert mit den Edmonton Oilers überraschend gegen die Anaheim Ducks. Während Thomas Greiss nicht spielt, schlägt Tobias Rieder die Boston Bruins.

Der deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl hat mit seinen Edmonton Oilers eine überraschende Niederlage in der NHL kassiert.

Bei den Anaheim Ducks, dem drittschlechtesten Team der Western Conference, verloren die Kanadier 3:4 nach Verlängerung. Draisaitl traf dabei zum zwischenzeitlichen 2:2 und führt die Scorerliste der NHL mit nun 99 Punkten weiter klar an.

SPORT1-Podcast: Die "Eishockey Show" - jeden Donnerstag auf SPORT1SpotifyApple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt! 

Anzeige

Greiss kommt nicht zum Einsatz - Rieder schlägt Boston

Thomas Greiss, Torhüter der New York Islanders, kam beim 3:4 nach Verlängerung gegen den Stadtrivalen New York Rangers nicht zum Einsatz.

Unterdessen gewann Tobias Rieder mit seinen Calgary Flames 5:2 beim Vorjahresfinalisten Boston Bruins.

Die Eishockey Show feiert am Sonntag Premiere im Free-TV auf SPORT1
Die Eishockey Show - Jeden Donnerstag auf SPORT1 und überall, wo es Podcasts gibt © Paul Gärtner
Nächste Artikel
previous article imagenext article image