vergrößernverkleinern
Freude über den Sieg: Die Volleyballerinnen des Schweriner SC
Freude über den Sieg: Die Volleyballerinnen des Schweriner SC © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In der Neuauflage des Vorjahresfinales feiert Titelverteidiger Schweriner SC zum Auftakt der Finalserie einen knappen Sieg beim MTV Stuttgart.

Titelverteidiger Schweriner SC ist zum Auftakt der Finalserie um die deutsche Meisterschaft der Frauen in Führung gegangen.

Im packenden ersten Spiel der Neuauflage des Vorjahresfinales setzten sich die leicht favorisierten Gäste beim MTV Stuttgart 3:2 (21:25, 25:22, 25:22, 21:25, 15:12) durch. Der SC führt damit in der best-of-five-Serie 1:0.

(Highlight-Sendung im TV am Sonntagabend ab 22 Uhr auf SPORT1)

Für die Mannschaft von Frauen-Bundestrainer Felix Koslowski war es bereits der achte Sieg in Folge gegen die Stuttgarterinnen. Schwerin hatte die Hauptrunde als Dritter hinter dem MTV und dem Dresdner SC abgeschlossen. 

Schwerin nutzte im Tiebreak den ersten von zwei Matchbällen. Das nächste Duell findet am Mittwoch (18.10 Uhr LIVE im STREAM und TV auf SPORT1) in Schwerin statt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image