vergrößernverkleinern
FIVB Volleyball Nations League 2018 - Barueri - Day 3
Louisa Lippmann gewinnt mit den deutschen Volleyballerinnen das erste Heimspiel. © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Volleyballerinnen gewinnen ihr erstes Heimspiel in der Nations League. Gegen die Dominikanische Republik setzt sich das DVV-Team klar durch.

Die deutschen Volleyballerinnen haben ihr erstes Heimspiel in der Nations League gewonnen und damit den vierten Sieg im zehnten Spiel gefeiert. Das Team von Bundestrainer Felix Koslowski setzte sich in Stuttgart gegen die Dominikanische Republik 3:1 (25:19, 14:25, 25:19, 25:21) durch.

In der Tabelle liegt das deutsche Team auf dem zwölften Platz. Nur die besten fünf Nationen plus Gastgeber China qualifizieren sich für das Finalturnier in Nanjing (3. bis 7. Juli).

Meistgelesene Artikel

In der vierten von insgesamt fünf Spielwochen trifft die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) am Mittwoch (20.30 Uhr) noch auf Belgien, einen Tag später ist Vize-Europameister Niederlande (20.30 Uhr) der Gegner. Koslowski nutzt die Nations League zur Vorbereitung auf die EM in Polen, Ungarn, der Türkei und der Slowakei (23. August bis 8. September).

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image