vergrößernverkleinern
Die Volleyball-Bundesligisten sind zahlreich vertreten im Europapokal
Die Volleyball-Bundesligisten sind zahlreich vertreten im Europapokal © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sieben Teams der Frauen- und Männer-Bundesliga werden in der kommenden Saison im Europapokal spielen. Die Qualifikationsrunden starten Ende September.

Die Volleyball Bundesliga ist in der kommenden Saison mit sieben Teams im Europapokal vertreten. Bei den Frauen steht der SSC Palmberg Schwerin direkt in der Gruppenphase der Champions League, Allianz MTV Stuttgart steigt in der Qualifikation in den Wettbewerb ein. Pokalsieger Dresdner SC und der SC Potsdam gehen im CEV Cup an den Start.

Bei den Männern treten die Berlin Recycling Volleys und der VfB Friedrichshafen in der Königsklasse an, die Helios Grizzlys Giesen geben ihr internationales Debüt im Challenge Cup. Die Auslosung der Gruppen und Partien findet am 21. August in der CEV-Zentrale in Luxemburg statt.

Meistgelesene Artikel

Internationale Volleyball-Saison startet im Herbst

Die Spiele in der Champions League beginnen mit den Qualifikationsrunden ab dem 22. September. Die Gruppenphase der Frauen startet am 10. November, die der Männer eine Woche später.

Anzeige

Im CEV Cup sind die Spiele der ersten Runde für den 20. Oktober terminiert. Teams, die im Challenge Cup aktiv sind, beginnen ab dem 6. Oktober.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image