Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Stuttgart - Die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart lassen gegen den Dresdner SC nach einem Krimi auch die nächste Titel-Chance aus. Der Showdown wartet.

Das war nichts für schwache Nerven - der Kampf um den Titel geht über die volle Distanz: (NEWS: Alles zum Volleyball)

Die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart haben in der Finalserie um die deutsche Meisterschaft auch ihren zweiten Titel-Matchball vergeben.

Der SPORT1-Volleytalk auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer  und überall wo es Podcasts gibt!

Anzeige

Die Schwäbinnen, die in der Serie bereits mit 2:0 vorn gelegen hatten, unterlagen dem Dresdner SC abermals, mussten diesmal nach fünf dramatischen Sätzen mit 2:3 (25:22, 25:17, 22:25, 17:25, 15:13) die Segel streichen.

Damit glich die Mannschaft von Cheftrainer Alexander Waibl in der Best-of-Five-Serie aus und erzwang ein Entscheidungsspiel. (Spielplan und Ergebnisse der Volleyball-Bundesliga der Frauen)

Meistgelesene Artikel

Am Samstag (ab 13.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im Stream) kann der Hauptrundensieger aus Sachsen im finalen Showdown der Best-of-Five-Serie in eigener Halle den sechsten Titel perfekt machen. (SERVICE: Tabelle Bundesliga Frauen)

In dem hochklassigen Schlagabtausch mussten die Gastgeberinnen auf ihre angeschlagene Ausnahmekönnerin Krystal Rivers verzichten - auch ein Einsatz am Samstag ist nach SPORT1-Informationen noch offen. Der DSC dagegen besaß mit Diagonalangreiferin Maja Storck (28 Punkte) einmal mehr seine herausragende Akteurin.

Dramatisch wurde es im Tiebreak, als die Stuttgarterinnen drei Matchbälle abwehrten. Erst Nationalspielerin Camilla Weitzel beendete Dresdens Zittern nach knapp zwei Stunden Spielzeit.

Der DSC hatte zuletzt 2016 die Meisterschaft gewonnen, Stuttgart holte 2019 erstmals den Titel. Im vergangenen Jahr war aufgrund der Corona-Pandemie kein Meister ausgespielt worden.

Die Playoffs in Zahlen (Best of five):

Samstag, 10. April:
Dresdner SC - Allianz MTV Stuttgart 0:3 (15:25, 20:25, 19:25)
Mittwoch, 14. April:
Allianz MTV Stuttgart - Dresdner SC 3:2 (23:25, 23:25, 26:24, 25:21, 15:13)
Samstag, 17. April:
Dresdner SC - Allianz MTV Stuttgart 3:2 (30:28, 22:25, 25:20, 19:25, 15:12)
Mittwoch, 21. April:
Allianz MTV Stuttgart - Dresdner SC 2:3 (25:22, 25:17, 22:25, 17:25, 15:13)

Play-off-Stand: 2:2

Samstag, 24. April:
Dresdner SC - Allianz MTV Stuttgart (14.00 Uhr)

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image