Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Volleyballerinnen treffen im Achtelfinale der EM auf Außenseiter Slowenien. Titelverteidiger Serbien rettet im letzten Spiel den Gruppensieg.

Nachdem die deutschen Volleyballerinnen bereits nach dem Coup gegen Russland im dritten Gruppenspiel den Einzug ins Achtelfinale perfekt gemacht hatten, ging es in den anschließenden beiden Partien "nur" noch um eine gute Ausgangslage für die Runde der letzten 16.

Dort machten die Damen von Bundestrainer Felix Koslowski mit zwei weiteren Erfolgen gegen die Slowakei und Weißrussland auch noch den Gruppensieg perfekt und treffen damit nun auf Slowenien, die die Gruppe B als Vierter beendeten.

Mit einem Sieg gegen die Slowakinnen sicherte sich Rekordsieger Russland im letzten Spiel den zweiten Platz in der deutschen Gruppe und bekommt es damit nun mit Belgien zu tun, die aufgrund des Sieges von Polen gegen Italien noch vom zweiten auf den dritten Platz abgerutscht sind.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Welt- und Europameister Serbien schnappte sich hingegen durch einen 3:1-Sieg im abschließenden Match gegen den bisherigen Spitzenreiter Türkei doch noch den Sieg in der Gruppe A und spielt somit im Achtelfinale gegen Rumänien.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Die Achtelfinals der Volleyball-EM in der Übersicht:

Serbien - Rumänien
Italien - Spanien
Niederlande - Griechenland
Deutschland - Slowenien
Türkei - Kroatien
Polen - Slowakei
Aserbaidschan - Bulgarien
Russland - Belgien

Nächste Artikel
previous article imagenext article image