vergrößernverkleinern
Trio übersteht Qualifikaton
Trio übersteht Qualifikaton © AFP/SID/ALEXANDER KLEIN
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Snowboardcrosser haben sich bei der WM im schwedischen Idre Fjäll für die Entscheidung am Donnerstag qualifiziert.

Idre Fjäll (SID) - Die deutschen Snowboardcrosser Martin Nörl (Adlkofen), Paul Berg (Konstanz) und Jana Fischer (Löffingen) haben sich bei der WM im schwedischen Idre Fjäll für die Entscheidung am Donnerstag qualifiziert. Nörl belegte beim Ausscheidungsrennen am Dienstag als bester Deutscher Platz acht, Berg wurde 20., Fischer kam auf Rang 16.

"Wir stehen nicht so schlecht da, da kann schon was gehen", sagte Nörl mit Blick auf die Medaillenvergabe. Berg meinte: "Ich muss auf jeden Fall noch ein bisschen was drauflegen." Er habe mit dem kalten Schnee in der Quali "ein bisschen Probleme" gehabt. Auch Umito Kirchwehm (Altglashütten/35.) und Leon Beckhaus (Miesbach/37.) kamen nicht zurecht und blieben in der Vorausscheidung hängen.

Dennoch sagte Sportdirektor Andi Scheid über seine kleine Mannschaft, sie sei "gut drauf und hoch motiviert. Unser Ziel ist es, eine Medaille zu gewinnen." Gelungen ist das bislang nur Markus Ebner, der 2001 in Madonna di Campiglio Silber geholt hatte. Für das erträumte Edelmetall müsse "alles zusammenpassen", meinte Scheid: "Und speziell im Boardercross, wo das Rennen auch mal schnell vorbei sein kann, gehört ein bisschen Glück dazu."

Anzeige

Die Strecke in Idre Fjäll, wo am Samstag auch die Skicrosser um WM-Medaillen kämpfen, könnte seinen Athleten liegen, ergänzte Scheid: "Sie ist lang, gespickt mit vielen Features und technisch hoch anspruchsvoll." Auch unten raus sei "noch viel zu holen. Es wird nicht alles am Start entschieden. Das kommt unserem Team, allen voran unseren Top-Athleten Paul Berg und Martin Nörl, zu Gute."

Neben den Einzelrennen für Frauen und Männer am Donnerstag wird in Schweden auch im Team (Freitag) um den WM-Titel gefahren. Der Saisonhöhepunkt war wegen der Corona-Pandemie von China nach Idre Fjäll verlegt worden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image