vergrößernverkleinern
Roman Rees erhält Vorzug vor Philipp Horn und Johannes Kühn
Roman Rees erhält Vorzug vor Philipp Horn und Johannes Kühn © AFP/SID/MARCO BERTORELLO
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Angeführt von Olympiasieger Arnd Peiffer peilt die DSV-Staffel in Antholz die dritte Podiums-Platzierung des Winters an. Philipp Horn verliert seinen Platz nach dem Drama.

Philipp Horn hat nach seinem Schieß-Debakel in Oberhof seinen Platz in der deutschen Staffel verloren.

Der 26-Jährige hat ebenso wie Johannes Kühn bei der Nominierung von Bundestrainer Mark Kirchner für die der WM-Generalprobe in Antholz in der Staffel über 4x7,5 km das Nachsehen gegenüber Roman Rees. (Alle Biathlon-Rennen im LIVETICKER)

Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer, Erik Lesser, Benedikt Doll und Rees peilen die dritte Podiums-Platzierung des Winters an.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Horn verballert möglichen Staffel-Sieg in Oberhof

In den bisherigen drei Staffelrennen des Winters hatte das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) zweimal den dritten Rang belegt. (Ergebnisse: Alles zum Biathlon)

Meistgelesene Artikel

Beim Heim-Weltcup in Oberhof am vergangenen Freitag hatten die DSV-Athleten eine Podestplatzierung aufgrund mehrerer Schießfehler von Schlussläufer Horn als Fünfte verfehlt.  (Biathlon: Weltcup-Stände)

Favoriten sind erneut die Norweger um Johannes Thingnes Bö und Sturla Holm Lägreid, die den Weltcup dominieren.

Zuletzt hatten allerdings die Franzosen in Oberhof sowie die Schweden in Hochfilzen die Staffelrennen über die 4x7,5 km für sich entschieden.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image