vergrößernverkleinern
Arnd Peiffer führt das DSV-Angebot an
Arnd Peiffer führt das DSV-Angebot an © AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zehn Biathletinnen und Biathleten des Deutschen Skiverbandes werden bei den Weltmeisterschaften in Pokljuka um Medaillen kämpfen.

Zehn Biathletinnen und Biathleten des Deutschen Skiverbandes (DSV) werden bei den Weltmeisterschaften in Pokljuka um Medaillen kämpfen.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka 

Wie der Verband mitteilte, wurden Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Erik Lesser, Roman Rees und Johannes Kühn sowie Franziska Preuß, Denise Herrmann, Janina Hettich, Maren Hammerschmidt und Vanessa Hinz nominiert. Die WM-Wettbewerbe in Slowenien werden vom 10. bis 21. Februar ausgetragen. 

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Einzel-Vizeweltmeisterin Hinz hatte die Norm (zweimal Top 15 oder einmal Top 8) zwar verpasst, die 28-Jährige ist aber wesentlicher Bestandteil der deutschen Erfolgs-Staffel geworden. Bei den Männern verfehlten Rees und Kühn die Norm, beide werden um den vierten Startplatz in der Staffel kämpfen. 

Das deutsche WM-Aufgebot im Überblick:

Frauen: Maren Hammerschmidt (SK Winterberg), Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Janina Hettich (SC Schönwald), Vanessa Hinz (SC Schliersee), Franziska Preuß (SC Haag) 

Herren: Benedikt Doll (SZ Breitnau), Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl), Erik Lesser (SV Eintracht Frankenhain), Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld), Roman Rees (SV Schauinsland) 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image