Die Höhen und Tiefen der Lindsey Vonn
teilenE-MailKommentare

Ski-Superstar Lindsey Vonn will ihre Laufbahn nach der kommenden Saison beenden, auch ohne eine neue Bestmarke. Vor allem physisch sei sie am Ende, so Vonn.

Ski-Superstar Lindsey Vonn hat ihren Rücktritt nach der kommenden Saison angekündigt.

Die 33-Jährige erklärte dem amerikanischen TV-Sender NBC, dass sie auch aufhören werde, falls sie den Rekord der schwedischen Ski-Legende Ingemar Stenmark für die meisten Siege im Weltcup nicht übertrumpfen sollte. Bisher hat Vonn 82 Ski-Weltcups gewonnen, vier weniger als Stenmark.

Vonn sagte: "Wenn ich ihn erreiche, würde ein Traum wahr werden. Wenn nicht, hatte ich trotzdem eine unglaublich erfolgreiche Karriere. Ich bin die erfolgreichste Frau im Skisport."

Vonn: Physisch "am Punkt, an dem es keinen Sinn mehr macht"

Sie ergänzte: "Physisch bin ich am Punkt, an dem es keinen Sinn mehr macht." 

"Ich will auch noch aktiv sein, wenn ich älter bin, also muss ich auch in die Zukunft schauen und nicht nur auf das, was unmittelbar vor mir liegt", erklärte die 33-Jährige ihre Beweggründe detaillierter. 

Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang hatte Vonn noch gesagt, sie wolle so lange fahren, bis sie den Rekord gebrochen habe.

In den vergangenen Jahren hatte Vonn immer wieder mit teils schweren Verletzungen zu kämpfen. Ihre Dominanz im Gesamtweltcup hat sie darüber verloren, dort gibt inzwischen ihre jüngere Landsfrau Mikaela Shiffrin (23) den Ton an.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image