vergrößernverkleinern
Trainer Christian Schwaiger freut sich auf die Saison
Trainer Christian Schwaiger freut sich auf die Saison © AFP/SID/JOHANN GRODER
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Thomas Dreßen erholt sich zu Hause von seiner Hüft-OP, doch die deutschen Abfahrer haben beim Saisonstart auch ohne ihren Topstar viel vor.

Thomas Dreßen erholt sich zu Hause von seiner Hüft-OP, doch die deutschen Abfahrer haben beim Saisonstart auch ohne ihren Topstar viel vor. "Der Ausfall von Thomas tut uns natürlich weh", sagte Cheftrainer Christian Schwaiger vor den Weltcup-Rennen im französischen Val d'Isere, die am Wochenende die Speed-Saison einläuten, aber: "Wir freuen uns sehr auf den Start."

Während Dreßen "demnächst" in Bad Wiessee mit der Reha beginnen soll und noch auf die WM im Frühjahr hofft, kämpfen an seiner Stelle Josef Ferstl, Andreas Sander und Co. in Abfahrt (Samstag) und Super-G (Sonntag) um Punkte. Ferstl, wie Dreßen Kitzbühelsieger, blickt auf eine "sehr spezielle" Vorbereitung zurück. Corona habe alles "etwas komplizierter" gemacht.

Doch in Val d'Isere geht es für die insgesamt sechs DSV-Starter gleich richtig los. Die knifflige Strecke in Hochsavoyen fühle sich "richtig nach Abfahrtssport an", betonte Ferstl, beim ersten Training habe sich "jeder sehr schwer getan. Man muss sich wieder an die Länge, Licht-Schatten-Wechsel, Sprünge und Wellen gewöhnen."

Anzeige

Am besten aus deutscher Sicht gelang das Sander, der am Donnerstag auf Platz 13 fuhr. Nach zwei Sprunggelenksverletzungen zum Ende der vergangenen Saison fühle er sich seit September wieder "fit", sagte der Westfale, "es ist gut, dass es losgeht."

Für die Frauen stehen in Courchevel/Frankreich zwei Riesenslaloms auf dem Programm. Nicht mit dabei ist Lena Dürr, die wie Marina Wallner und Jessica Hilzinger bei den Europacup-Slaloms in Südtirol antreten soll. - Die deutschen Weltcup-Starter am Wochenende:

Männer/Val d'Isere: Romed Baumann (Kiefersfelden), Josef Ferstl (Hammer), Simon Jocher (Garmisch), Andreas Sander (Ennepetal), Manuel Schmid (Fischen), Dominik Schwaiger (Königssee)

Frauen/Courchevel: Andrea Filser (Wildsteig), Lisa Marie Loipetssperger (München), Marlene Schmotz (Leitzachtal)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image