vergrößernverkleinern
Petra Vlhova entriss Mikaela Shiffrin im zweiten Lauf die Führung
Petra Vlhova entriss Mikaela Shiffrin im zweiten Lauf die Führung © AFP/SID/VLADIMIR SIMICEK
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Petra Vlhova hat bei ihrem Heim-Weltcup im slowakischen Jasna den Riesenslalom gewonnen. Dabei profitierte sie von einer seltenen Schwäche Mikaela Shiffrins.

Skirennläuferin Petra Vlhova hat bei ihrem Heim-Weltcup im slowakischen Jasna den Riesenslalom gewonnen.

Beim Rennen am Sonntag profitierte sie von einem schwachen zweiten Lauf von Mikaela Shiffrin (USA), die von Rang eins auf Rang drei zurückfiel (+0,37 Sekunden). Vlhova siegte somit knapp vor der Neuseeländerin Alice Robinson (+0,16).

Die viertplatzierte Marta Bassino (Italien) sicherte sich vorzeitig den Sieg im Riesenslalom-Weltcup.

Anzeige

Shiffrin hatte am Samstag den Slalom vor Vlhova gewonnen und dabei ihren 69. Sieg im Weltcup gefeiert. Es war ihr 45. im Slalom: Mehr Weltcupsiege in einer Disziplin gelangen nur dem legendären Schweden Ingemar Stenmark (46 im Riesenslalom).

Meistgelesene Artikel

Vlhova rückte durch ihren fünften Saisonsieg im Gesamtweltcup auf 39 Punkte an Lara Gut-Behrami heran. Die Doppel-Weltmeisterin aus der Schweiz erreichte nach einem missratenen ersten Lauf nur Rang neun.

Im Weltcup stehen noch sechs Rennen auf dem Programm, darunter drei Slaloms: In dieser Disziplin-Wertung hat Vlhova nur noch 45 Punkte Vorsprung auf Shiffrin.

Jessica Hilzinger, die am Samstag mit Rang 18 ihr bestes Karriere-Ergebnis in einem Slalom erzielt hatte, und Andrea Filser verpassten im Riesenslalom das Finale. Bestes deutsches Ergebnis an diesem Wochenende war der 13. Platz im Slalom von Lena Dürr.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image