vergrößernverkleinern
Rousselet positiv auf das Coronavirus getestet
Alexandre Rousselet positiv auf das Coronavirus getestet © AFP/SID/JEAN-PIERRE CLATOT
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Tour de Ski hat ihren ersten Corona-Fall. Der französische Distanztrainer Alexandre Rousselet wurde positiv auf das Virus getestet.

Die Tour de Ski hat ihren ersten Corona-Fall.

Der französische Distanztrainer Alexandre Rousselet wurde positiv auf das Virus getestet. Das bestätigte der Coach dem französischen Nordic Magazine. Rousselet und sein Zimmerkollege, Sprinttrainer Cyril Burdet, wurden in einem Schweizer Hotel vom Rest des Teams isoliert, für sie ist die Tour zu Ende.

"Wir wussten, dass das passieren könnte. Jetzt müssen wir die Situation bestmöglich handhaben", sagte Rousselet: "Ich hoffe, dass das auf unsere Athleten keine negativen Auswirkungen hat. Wir haben ihnen gesagt, dass sie sich auf Toblach konzentrieren sollen."

Anzeige
Auch interessant

Dort wird das Etappenrennen (bis 10. Januar) am Dienstag nach dem Ruhetag und dem Transfer von Val Müstair/Schweiz nach Südtirol fortgesetzt. Die Franzosen sollen dann von Frauen-Coach Thibaut Chene betreut werden.

Mit zwei dritten Plätzen durch Richard Jouve (Sprint) und Maurice Manificat (Verfolgung) haben sie die ersten Rennen der Tour de Ski mitgeprägt. Manificat ist zudem Dritter in der Gesamtwertung, sein Rückstand auf den führenden Russen Alexander Bolschunow beträgt 1:07 Minuten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image