vergrößernverkleinern
EnVyUs spielt nun seit einem Jahr mit kennyS und apEX © DreamHack - Sebastian Ekman

Beim Global eSports Cup in Vilnius, Litauen sind die Franzosen von EnVyUs fähig, das CS:GO-Turnier zu gewinnen. Cloud9 und G2 enttäuschen währenddessen.

Insgesamt 80.000 US-Dollar gewann EnVyUs mit dem Finalsieg gegen die Dänen von Dignitas. Letztere fahren mit dem Trostpreis von 50.000 US-Dollar nach Hause.

Dignitas wird zur Gefahr

Im noch kurzen CS:GO-Jahr 2016 konnte Team Dignitas bereits beweisen, dass die Truppe rund um Kristian "k0nfig" Wienecke inzwischen zur Elite der internationalen Szene zählt.

Nicht nur in Online-Qualfiern, sondern auch in Offline-Turnieren ist Dignitas inzwischen ein Dauergast. Ihre Gruppe beim Global eSports Cup konnten sie ebenfalls dominieren, obwohl ihnen mit EnVyUs, CLG und Flipsid3 Tactics ernstzunehmende Kontrahenten gegenüberstanden.

EnVyUs solide am Finaltag

Während Dignitas die Gruppe A dominierte, waren die Leistungen der Favoriten von Team EnVyUs eher enttäuschend. Man holte gegen die Dänen keine einzige Karte und verpasste im Duell mit Counter Logic Gaming sogar beinahe die Playoffs.

Als es dann jedoch ernst wurde, spielten die Franzosen besser auf. Sie marschierten durch das Bracket und waren nach ihren Matches gegen Cloud9 und Astralis im Nu im Finale.

Im Best-of-Five mit Dignitas wurden die Probleme der Gruppenphase scheinbar aus der Welt geschaffen. Dignitas erreichte auf Cobblestone und Mirage nicht einmal eine zweistellige Punktzahl, bevor EnVyUs auf Inferno den Sack zu machte.

kennyS und Co. im Aufschwung

Nach ihrem Sieg bei der DreamHack in Cluj wurde es ruhiger um EnVyUs. Bei den ESL ESEA Pro League Finals und der StarLadder i-League reichte es nur für das Halbfinale.

Allmählich nähert sich jedoch mit der MLG Columbus das nächste CS:GO-Major und die Franzosen machen offensichtlich, dass sie dort erneut gefährlich sein werden. 

Inzwischen ist das aktuelle Lineup ein Jahr alt. Im Februar des letzten Jahres fand der French Shuffle statt, bei dem sich EnVyUs mit kennyS und apEX verstärkte. Seitdem stieß mit Maniac außerdem ein alter Kollege von ihnen als Coach hinzu.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel