vergrößernverkleinern
Team Impulse schockierte die Szene mit zwei Siegen © Riot Games

In der zweiten Woche der NA LCS mussten zahlreiche Teams mit Ersatzspielern antreten. Die zusammengeflickten Roster zeigten sich solider als erwartet.

Von Johannes Gorzel

Mehrere LCS-Teams hattten in der vergangenen Woche Papierkram zu erledigen, denn einige der Spieler kämpfen noch immer mit Visaproblemen. Die härteste Konsequenz musste Echo Fox aus dieser Situation ziehen – am Samstag konnte man nicht zum Match gegen NRG antreten.

Team Impulse schockiert

Auch bei Team Impulse musste man auf Ersatzspieler setzen. Der eigentliche Mid-Laner Gate wurde in die Top-Lane verschoben und die Mid-Lane übernahm Pirean. Trotz dieser plötzlichen Umstellung zeigte sich Team Impulse solider als je zuvor.

TIP wurde als mit Abstand schwächstes Team der NA LCS gehandelt, als es in die Saison ging und die Ergebnisse der ersten Woche bestätigten diese These. TSM zeigte ein perfektes Game gegen Impulse, bei dem man ihnen nicht einmal einen Kill ließ.

Am vergangenen Wochenende konnte das Chaos-Squad jedoch das Blatt wenden. Sowohl gegen Renegades, als auch gegen Cloud9 fuhr man Siege ein und steht jetzt im Mittelfeld der noch frischen Tabelle.

Echo Fox konnte an Tag 2 wieder antreten – Froggen, kfo und Hard wurden jedoch ebenfalls temporär ersetzt. Das zusammengewürfelte Team aus Substitutes zeigte sich ebenfalls gegen Team Liquid unerwartet solide und konnte eine Führung aufbauen.

Im Late-Game wurde jedoch offensichtlich, dass den Youngstern noch die Erfahrung fehlte und Liquid rund um ihren Star-AD-Carry Piglet entschieden das Spiel doch noch für sich.

Immortals gewinnt das Titanen-Duell

Außerdem bot die zweite NA LCS-Woche das neue Top-Match der Liga. Dabei handelt es sich nicht mehr, wie zu früheren Splits, um TSM gegen CLG, sondern um NRG gegen Immortals. Vor allem das Top-Lane-Matchup zwischen den koreanischen Stars Impact und Huni wurde von den Fans herbeigesehnt.

Leider wurde diese individuelle Begegnung der beiden Top-Laner nicht zu dem Spektakel, das man erwartete. NRG verfrachtete Impact auf Maokai anstatt eines Carry-Champions, obwohl man sich mit dem First-Pick Fiora hätte sichern können.

Das ehemalige Fnatic-Duo Huni und ReignOver räumt mit IMT die NA LCS auf © Riot Games

Diese Entscheidung könnte NRG inzwischen bereuen, denn das Match ging nicht zu ihren Gunsten aus. Man setzte auf eine Poke-Komposition, welche nicht zuletzt durch Hunis Lissandra gut von IMT gekontert wurde.

Immortals befindet sich nun auf dem ersten Tabellenplatz und es ist nicht absehbar, dass sich das allzu schnell ändert. Mit Echo Fox und Renegades stehen Huni, ReignOver und Co. in der kommenden Woche sehr machbare Kontrahenten bevor.

Besonders interessant wird stattdessen, ob Team Impulse den Aufwährtstrend auch gegen Dignitas und Team Liquid fortführen kann. Letztere konnten zuletzt zwar den Sieg gegen Echo Fox verzeichnen, enttäuschten während der ersten vier Spiele jedoch trotzdem auf ganzer Linie.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel