vergrößernverkleinern
Rudy ist vielen seiner Konkurrenten in der EU LCS aus der Solo-Queue ein Begriff © Karina Ziminaite - GameSports.de

Berlin - Das spannendste Match des Tages ist Vitality gegen Unicorns of Love. Rudy erhält die Chance, sich nun auch gegen ein Top-Team zu behaupten.

Unicorns of Love ist das Top-Match des Tages und beginnt voraussichtlich gegen 20 Uhr. Derweil sind in den anderen heutigen Matches klare Favoriten auszumachen - in der EU LCS hat das jedoch nicht immer etwas zu bedeuten.

#HiitsRudy

Viele Teams in der EU LCS haben mit Visaproblemen zu kämpfen. H2k-Gamings Ryu musste von SELFIE ersetzt werden, bei ROCCAT spielt nun extinkt statt Edward in der Support-Rolle und auch bei Unicorns of Love gab es Komplikationen. Ihr russischer Jungler Diamondprox musste zurück in die Heimat und wird nun von Rudy "Rudy" Beltran vertreten.

Der Schwede ist ein berüchtigter Solo-Queue-Schreck, denn im alten Champion-Select zählte er zu den Kompromisslosen. Entweder würde er die Jungle-Rolle erhalten oder das Spiel entwickelte sich für seine Teamkollegen mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Disaster. Eingeleitet hat er diese Verhaltensweise in der Regel mit den Worten im Chat: "Hi it's Rudy. Jungle only."

Nun erhält Rudy bei Unicorns of Love die Chance, sich als wahres LCS-Nachwuchstalent zu beweisen und sein gestriger Auftritt gegen ROCCAT offenbarte, dass das Bühnenlicht ihm nicht schadet. Der Jungler verfügte zum Ende des Spiels über fünf Kills und zwei Assists.

"Rudy spielte ziemlich konstant - da hat der Toilettenbesuch vor dem Match wohl Wunder bewirkt. Ich bin gespannt, wie er sich gegen Vitality schlagen wird", so Maxim Markow, Kommentator der deutschen LCS-Übertragung gegenüber SPORT1. Heute steht ihm mit Vitality rund um ihren Jungler Shook jedoch ein anderes Kaliber gegenüber. 

Origen muss überzeugen

Inzwischen steht Origen mit drei Siegen und vier Niederlagen auf dem sechsten Tabellenplatz - ein unerwartet schlechtes Standing für das Team, welches eingangs als absoluter Favorit gehandelt wurde. 

Ihnen steht heute Giants gegenüber, die selbst noch gar kein Match gewinnen konnten. Vor einem Monat hätte man dies als das eindeutigste Aufeinandertreffen der Liga betitelt, doch heute sollte man als Origen-Fan einfach nur darauf hoffen, dass sich das Team rund um die beiden Deutschen PowerOfEvil und Amazing keinen weiteren Fauxpas leistet. 

Die Spitze macht sich keine Sorgen

G2 Esports und H2k-Gaming treffen auf Kontrahten, vor denen sie keine Angst zu haben brauchen. Einzig und allein bei H2k stellt sich die Frage, ob SELFIE auf ein Weiteres das Loch flicken kann, welches Ryu wegen der Visaprobleme hinterließ.

SELFIE trägt übergangsweise das Trikot von Ryu © Riot Games

Nach den bisherigen Siegen, die er zusammen mit H2k gegen Splyce, ROCCAT und Vitality einfuhr, müssen sich ihre Fans jedoch wohl keine Sorgen machen. Der polnische Ersatz-Mid-Laner überraschte mit äußerst soliden Auftritten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel