vergrößernverkleinern
Chelsea v Tottenham Hotspur - Premier League
Der Treffer von Christian Eriksen (l.) reichte Tottenham Hotspur nicht © Getty Images

Nach den Siegen von Manchester City und Liverpool gibt sich Chelsea im Londoner Derby keine Blöße und fügt Tottenham Hotspur die erste Niederlage der Saison zu.

Jürgen Klopp hat sich mit dem FC Liverpool am 13. Spieltag der englischen Premier League nur kurz über die Tabellenführung freuen können.

Dem 2:0 (0:0) im Heimspiel an der Anfield Road gegen den FC Sunderland folgte am Abend ein 2:1 (1:1) des FC Chelsea im Londoner Derby gegen Tottenham Hotspur. Mit 31 Punkten zogen die von Antonio Conte trainierten Blues damit wieder an Liverpool und Manchester City (30 Zähler) vorbei.

Christian Eriksen (11.) hatte die Spurs in Führung geschossen, Pedro (45.) gelang der Ausgleich für Chelsea. Victor Moses (51.) sorgte dann für die Entscheidung zugunsten der Gastgeber. Für Tottenham war es die erste Niederlage im 13. Liga-Spiel.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1

Divock Origi (76.) und James Milner (90.+1, Foulelfmeter) erzielten die Tore für die Klopp-Elf, die mit den Ex-Bundesliga-Profis Loris Karius, Joel Matip, Emre Can und Roberto Firmino in der Anfangsformation angetreten war.

Ex-Meister Manchester City gewann 2:1 (1:1) beim Aufsteiger FC Burnley und bleibt ebenfalls im Titelrennen mit dabei.

Matchwinner für die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola war dabei einmal mehr Stürmer Sergio Agüero, der City mit seinem Doppelpack quasi alleine zum Sieg schoss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel